Windows 10 20185 steht für die Insider im Dev Kanal bereit

Es geht in „Fünfer-Schritten“ weiter bei den Insidern. Nach der 70, 75 und 80 folgt nun die Windows 10 Insider Build 20185.1000, genauer die 10.0.20185.1000 rs_prerelease vom 31.07.2020 im Dev-Kanal (ehemals Fast-Ring).

Auch wurde die Windows Server Insider 20185 als ISO und VHDX (ohne GUI), sowie die SDK, ADK und WDK für die Entwickler bereitgestellt. Wird ja auch schon so langsam zur Tradition, dass man diese Versionen zeitgleich veröffentlicht. Diese können wie immer über tb.rg-adguard oder direkt bei Microsoft heruntergeladen werden. (Insider-Konto vorausgesetzt).

Wir werden natürlich auch wieder die ISO Dateien sammeln und den Link dann hier reinsetzen. [Update]: Da ist der Link zu den ISO-Dateien auch schon. Wer Probleme haben sollte, kann sich gerne bei uns im Insider-Forum melden (Auch als Gast möglich). Dort ist mehr Ruhe, um das Problem zu beheben. Aber kommen wir nun zu den Änderungen in dieser Version.

Es wird eine Verbesserung der DNS-Konfiguration in Einstellungen Netzwerk vorgenommen. Hier wird die Übersicht und auch die Einstellungen überarbeitet, sodass man die DNS-Zuweisungen besser vornehmen kann. Natürlich auch die Änderungen die mit der Ihr Smartphone App und Samsung Geräten vorgenommen wurde, wird hier erwähnt.

Wer den 3D-Viewer sucht, wird ihn ab jetzt im Ordner Windows-Zubehör unter Alle Apps im Startmenü finden.

Bekannte Probleme mit der Windows 10 20185

  • [Update]: Ein kosmetisches Problem ist im Startmenü, wenn die App-Liste im Startmenü auf Aus steht und man „Alle Apps“ dann einblenden lässt. Die Buchstaben sind mittig verschoben. Das Problem ist bekannt und wird behoben.
  • Wir arbeiten an einer Lösung für ein Problem, bei dem einige mit Easy Anti-Cheat geschützte Microsoft Store-Spiele möglicherweise nicht gestartet werden können.
  • Wir prüfen Berichte über den Update-Prozess, der beim Versuch, ein neues Build zu installieren, über längere Zeiträume hängen bleibt.
  • Wir arbeiten an einem Fix für ein Problem, bei dem die Min/Max/Schließen-Schaltflächen nach einer Größenänderung einer UWP-Anwendung in ihrer ursprünglichen Position stecken bleiben. Wenn Sie das App-Fenster verschieben, sollte die Position aktualisiert werden.
  • Wir untersuchen Berichte, dass die neue Taskleisten-Erfahrung für angeheftete Websites bei einigen Seiten nicht funktioniert.
  • Wir arbeiten an einer Korrektur, um die Live-Vorschau für angeheftete Website-Registerkarten zu aktivieren.
  • Wir arbeiten daran, die neue Taskleistenfunktion für bestehende angeheftete Webseiten zu aktivieren. In der Zwischenzeit können Sie die Site aus der Taskleiste lösen, sie von der Seite edge://apps entfernen und dann neu anheften.
  • Wir arbeiten an der Behebung eines Problems, bei dem angeheftete Webseiten nicht alle offenen Tabs für eine Domäne anzeigen. In der Zwischenzeit können Sie dies beheben, indem Sie die Startseite der Site statt einer bestimmten Seite anheften (z.B. microsoft.com statt microsoft.com/windows anheften).
  • Wir arbeiten an der Behebung eines Problems, bei dem Alt + Tab auf eine Browser-Tab manchmal auch den zuvor aktiven Browser-Tab an den Anfang der Alt + Tab-Liste verschiebt.
  • Das Öffnen einer WSL 1-Distribution kann zu dem Fehler führen: „Die E/A-Operation wurde entweder wegen eines Thread-Exits oder einer Anwendungsanforderung abgebrochen“. Bitte überprüfen Sie dies

Behobene Probleme in der Windows 10 20185

  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem manchmal die Aktion „Alle Fenster schließen“ in der Taskleiste nicht alle offenen Tabs für angeheftete Sites schloss.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass das Netzwerksymbol in der Taskleiste angab, es gäbe kein Internet, obwohl eine aktive Verbindung bestand.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem das Ziehen und Ablegen einer Anwendung aus der Liste „Alle Anwendungen“ von Start in das Kachelraster, um sie anzuheften, für bestimmte Anwendungen nicht funktionierte.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Header in der Liste „Alle Anwendungen“ des Startmenüs unnötigerweise links geführt wurden, wenn die Liste „Alle Anwendungen“ auf „Versteckt“ gesetzt war. Kommt in der nächsten Build.
  • Um ein Problem zu beheben, bei dem die Kacheln vor bestimmten Hintergründen schwer lesbar waren, wenn Vollbildstart verwendet wurde, passen wir den Hintergrund so an, dass er etwas weniger transparent ist.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem bei Verwendung eines Startmenü-Layouts, das von MDM angewendet wird, Kachelgruppen nach einigen Tagen Betriebszeit ohne Neustart verschwinden können.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem, wenn eine Benachrichtigung ein Inline-Bild enthielt, das Anwendungssymbol etwas aus dem Rahmen fiel.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem der Start einer Anwendung aus dem Jumplist der Taskleiste für bestimmte Desktop-Bridge-Anwendungen nicht funktionierte und stattdessen dazu führte, dass die Anwendung aus der Taskleiste verschwand.
  • Wir haben ein Problem behoben, das zu übermäßigem Netzwerkverkehr führte, wenn das Dialogfeld „Datei öffnen“ verwendet wurde, um zu freigegebenen Netzwerkordnern zu navigieren, wo frühere Versionen aktiviert waren.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass nach der Deinstallation der als Standard eingestellten Anwendung ein leeres Symbol anstelle einer Plus-Schaltfläche auf der Hauptseite für Standardanwendungen in den Einstellungen angezeigt wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem das Öffnen der Speichereinstellungen und das sofortige Wechseln zu einer der Unterseiten und dann zurück dazu führen konnte, dass die Seite nicht geladen wurde.
    Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass das neue Microsoft Edge nicht im Abschnitt App-Verlauf des Task-Managers aufgeführt wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass die Seite nicht geladen werden konnte.
  • Wir haben ein Problem behoben, das die Zuverlässigkeit beim Start von Touch-Tastaturen beeinträchtigte.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem TextInputHost.exe in einen nicht reagierenden Zustand versetzt wurde, was dazu führte, dass der Verlauf der Zwischenablage, das Emoji-Panel und das Diktat nicht angezeigt wurden, wenn die entsprechenden Tastenkombinationen gedrückt wurden.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass der erste Eintrag nicht in den Zwischenablageverlauf eingefügt werden konnte.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass ARM64-Geräte beim Wiederaufnehmen aus dem Ruhezustand eine Fehlerprüfung durchführten.
  • blogs.windows

Windows 10 Tutorials und Hilfe

In unserem Windows 10 Wiki findet ihr sehr viele hilfreiche Tipps und Tricks. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese ganz einfach bei uns im Forum.

Windows 10 20185 steht für die Insider im Dev Kanal bereit
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

53 Kommentare zu “Windows 10 20185 steht für die Insider im Dev Kanal bereit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.