Windows 10 19587 steht für die Insider zum Download bereit

Es ist mal wieder so weit. Wir Insider im Fast Ring können die neue Windows 10 19587.1000 (20H2), genauer die 10.0.19587.1000 rs_prerelease vom 15.03. unter die Lupe nehmen.

Wir werden natürlich wieder versuchen, die ISO Dateien für diese neue Build bereitzustellen. Den Link dazu werden wir hier wie immer bereitstellen. [Update]: Da ist auch schon der Link zur ISO. Aber kommen wir zu den Änderungen. Wie es aussieht, handelt es sich um ein kleines Update ohne neue Funktionen.

Bekannte Probleme mit der Windows 10 19587

  • Wir blockieren diesen Build für ARM-Geräte wegen eines Problems, das dazu führt, dass sie einen Bugcheck erhalten.
  • BattleEye Anti-Cheat-Software. Die übliche Sache. Sollte man Probleme damit haben wird das Update nicht angeboten
  • Bei einigen Geräten kann es während des Neustarts zur Installation dieses Updates zu einem Bugcheck (GSOD) kommen. Wenn dies geschieht, melden Sie sich an, planen Sie einen Zeitpunkt für die Installation des Updates und melden Sie dann alle Benutzerprofile vor der geplanten Installationszeit ab. Die Installation wird dann wie erwartet fortgesetzt.
  • Wir sind uns bewusst, dass Narrator- und NVDA-Benutzer, die die neueste Version von Microsoft Edge auf Chrombasis suchen, beim Navigieren und Lesen bestimmter Webinhalte auf gewisse Schwierigkeiten stoßen können. Narrator, NVDA und die Edge-Teams sind sich dieser Probleme bewusst. Benutzer von älteren Microsoft Edge-Versionen sind davon nicht betroffen. NVAccess hat eine NVDA 2019.3 veröffentlicht, die das bekannte Problem mit Edge behebt.
  • Wir prüfen derzeit Berichte über den Aktualisierungsprozess, der bei der Installation eines neuen Builds längere Zeit hängen bleibt.
  • Der Abschnitt Dokumente unter Datenschutz hat ein defektes Symbol (nur ein Rechteck).
  • Wenn Sie versuchen, mit Win + PrtScn einen Screenshot zu erstellen, wird das Bild nicht im Verzeichnis Screenshots gespeichert. Vorerst müssen Sie eine der anderen Optionen für die Erstellung von Screenshots verwenden, wie z.B. WIN + Shift + S.
  • Wir untersuchen Berichte, in denen der Prozess beim Ausführen der Fehlerbehebung (DISM) bei 84,9 % stoppt.
  • Wir untersuchen Berichte, dass Sticky Notes-Fenster nicht auf dem Desktop verschoben werden können. Wenn Sie den Fokus auf Haftnotizen setzen, drücken Sie zur Umgehung Alt+Leertaste. Dadurch wird ein Menü mit der Option Verschieben angezeigt. Wählen Sie diese aus, dann sollten Sie in der Lage sein, entweder die Pfeiltasten oder die Maus zum Verschieben des Fensters zu verwenden.

 

  • Hinweis für VMWare Workstation-Nutzer: Es kann (wieder) zu einer Fehlermeldung kommen, dass ein Gerät nicht kompatibel ist. Es handelt sich um den LSI-Adapter SAS-3000 Serie. Den kann man im Geräte-Manager unter Speicherkontroller deinstallieren und dann das Update erneut anstoßen. So hat es bei mir jedenfalls funktioniert.

Behobene Probleme in der Windows 10 19587

  • Auf der Grundlage von Rückmeldungen wird die Stummschaltung bei Verwendung der Lautstärketasten der Hardware-Tastatur nicht aufgehoben, bis Sie die Lautstärke erhöhen (oder die Stummschaltung manuell aufheben).
  • Wir haben einige Verbesserungen an der Sprachausgabe und an der Funktionsweise einiger Bedienelemente in Windows vorgenommen:
  • Die Sprachausgabe von Narrator wird jetzt mit einer freundlicheren Zeichenfolge im Dropdown-Menü Wiedergabegerät wählen im Lautstärke-Flyout beschrieben.
  • Die Sprachausgabe kündigt nun beim ersten Öffnen im Dialogfeld Bluetooth oder andere Geräte hinzufügen im Programm Einstellungen weitere Informationen an.

 

  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem das neue Symbol neben „Mit Microsoft Defender scannen“ im Kontextmenü des Datei-Explorers keinen transparenten Hintergrund hatte.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass die Seite „Standardanwendungen“ in den Einstellungen abstürzte, wenn Sie versuchten, die Standardeinstellungen zu ändern.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass das Suchfeld bei bestimmten Anwendungen fehlte.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem einige Dateien nicht in win32-Anwendungen aus dem Datei-Explorer geöffnet werden konnten, wenn die Pfadlänge zur Datei sehr lang war und Teile des Pfades ostasiatische Zeichen enthielten.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem für Bilder in einem Arbeitsordner keine Miniaturansichten generiert wurden.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem das Hinzufügen der Spalte „Sitzung“ zur Registerkarte „Benutzer“ im Task-Manager dazu führte, dass die Details für einen bestimmten Benutzer nicht erweitert werden konnten.
  • blogs.windows

Windows 10 Tutorials und Hilfe

In unserem Windows 10 Wiki findet ihr sehr viele hilfreiche Tipps und Tricks. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese ganz einfach bei uns im Forum.

Windows 10 19587 steht für die Insider zum Download bereit
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

30 Kommentare zu “Windows 10 19587 steht für die Insider zum Download bereit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.