GeForce 419.17 WHQL schließt Sicherheitslücken

Der NVIDIA-Grafiktreiber enthält eine Schwachstelle (CVE-2018-6260), die den Zugriff auf die auf dem GPU verarbeiteten Anwendungsdaten über einen „side channel“ ermöglicht. Daher ist es notwendig den neuen Treiber zu installieren, damit diese Lücke geschlossen wird. Mehr dazu findet ihr in den Release Notes Seite 11.

Nebenbei hat man den Treiber für alle großen Spiele Releases verbessert inklusive der Virtual Reality Spiele. Die SLI Profile für Apex Legends und Far Cry New Dawn wurden hinzugefügt bzw. aktualisiert. Sowie die GeForce GTX 1660 Ti wird nun unterstützt.

Die behobenen Probleme im Geforce 419.17

Neben den Sicherheitsporblemen wurde auch

  • [Doom Eternal / Doom 2016]: Sticker werden schwarz dargestellt.
  • [Battlefield V]: Bildschirmartefakte erscheinen im Spiel, wenn die Texturfilterung im NVIDIA Control Panel auf Hohe Qualität eingestellt ist.
  • Dynamic Super Resolution (DSR) ist für Monitore mit 4k2k Timings nicht verfügbar
  • [Iray][OptiX]: Die Iray GPU-Beschleunigung stürzt ab und fällt auf die CPU-Beschleunigung zurück.
  • Windows 7×64/8.1×64: Behebt zufälligen Anwendungsabsturz oder TDR, der in dem vorherigen GeForce Anzeigetreiber 418.81 enthalten war.

Offene Probleme unter Windows 10

  • [G-SYNC]: Wenn ein G-SYNC- und G-SYNC-kompatibles Display im Klonmodus angeschlossen ist, erfolgt das Blinken bei Spielen, die auf dem G-SYNC-Display mit aktiviertem G-SYNC gespielt werden.
  • [Apex Legends]: DXGI_ERROR_DEVICE_HUNG Fehlermeldung kann erscheinen und dann stürzt das Spiel ab
  • [Hitman 2]: Verpixelte Verfälschung erscheint im Spiel.
  • [HDR][Ni no Kuni 2]: Wenn Sie HDR aktivieren, stürzt die Anwendung beim Start ab.
  • [ARK Survival]: Mehrere Fehler durch die es beim Spielen zu einem Blue-Screen-Absturz kommen kann.
  • [Batman: Arkham Origins]: PhysX Nebel wird falsch dargestellt
  • [Firefox]: Der Cursor zeigt eine kurze Verfälschung, wenn Sie mit der Maus über bestimmte Links in Firefox fahren.
  • Bei einigen Multi-Display-PCs kommt es zu zufälligem Desktop-Flackern

Info und Download:

GeForce 419.17 WHQL schließt Sicherheitslücken
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

6 Kommentare zu “GeForce 419.17 WHQL schließt Sicherheitslücken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.