Microsoft Deployment Toolkit (MDT) 8456 steht zum Download bereit

Microsoft hat sein Deployment Toolkit (MDT) auf die Version 8456 aktualisiert. Wer sich über die Versionsnummer wundert, die Redmonder haben sich entschieden nun keine Jahres- oder Update-Version Kennzeichnung mehr vorzunehmen. Die wichtigste Änderung ist, dass nun auch Windows 10 1809 und Server 2019 unterstützt werden.

Das Update auf die neue Version entfernt alle vorherigen Versionen. Datenbanken etc. bleiben aber erhalten, müssen nach Abschluss der Installation aber aktualisiert werden. Wer das MDT nicht kennt, damit können Referenzimages erstellt werden, die dann auf verschiedenen Rechnern installiert werden können. Voraussetzung ist das Windows 10 ADK.

Einen bekannten Fehler hat das MDT 8456 aber noch. „Ab Windows 10 Version 1809 werden Language Interface Packs (LIPs) als Local Experience Packs (LXPs) ausgeliefert. LXPs sind AppX-Bundles. Wenn in der Datei unattend.xml angegeben, werden sie nicht automatisch ausgewählt, und die Bereitstellung schlägt fehl. Setzen Sie LXPs nicht als Standard. Benutzer sollten einen angewandten LXP aus den Windows-Einstellungen auswählen.“

Alles weitere in der Übersicht:

Windows 10 Tutorials und Hilfe

In unserem Windows 10 Wiki findet ihr sehr viele hilfreiche Tipps und Tricks. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese ganz einfach bei uns im Forum.

Microsoft Deployment Toolkit (MDT) 8456 steht zum Download bereit
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.