Intel startet die Modern Windows Drivers (MWD) als DCH Treiber für Windows 10 und Server 2019

Ab November 2018 wird Intel die Treiber für Windows 10 sowie Server 2019 und höher verändern. Es werden dann die Modern Windows Drivers (MWD) auch bekannt als Universal Windows Drivers (UWDs) eingesetzt. Ab der 1809 setzt Microsoft diese voraus. Microsoft hatte über diese neuen Treiber schon im April auf der docs.microsoft Seite berichtet.

Hat man die neuen Treiber installiert, kann man zwar zurück zu den alten Legacy-Treibern. Dies wird aber nicht empfohlen. Es kann zu Systeminstabilität gerade bei Grafiktreibern kommen. Auch gibt es eine sehr wichtige Änderung. Die Installation erfolgt bei den neuen Treibern dann nur noch über die exe-Datei.

Die Installation über die Inf-Datei wie viele es kennen und ausführen wird dann nicht mehr möglich sein. Intel schreibt hier: „Andernfalls kann es zu kleineren bis katastrophalen Problemen oder zur Instabilität des Systems kommen.“ Die INF Installationsmethode wurde bei den neuen Grafiktreibern komplett umgangen. Sicherlich werden später weitere Hersteller ihre Treiber auf das neue Art anpassen.

Nur die unten aufgeführten Intel Grafikcontroller erhalten ein Update auf Moderne Windows-Treiber:

  • Einsetzbar ab Windows 10 1709, 1803 und 1809
  • Intel® UHD Graphics 620/630 (Codename Coffee Lake)
  • Intel® Iris™ Plus Graphics 655 (Codename Coffee Lake)
  • Intel® UHD Graphics 600/605 (Codename Gemini Lake)
  • Intel® HD Graphics 620/630 (Codename Kaby Lake)
  • Intel® Iris® Plus Graphics 640/650 (Codename Kaby Lake)
  • Intel® HD Graphics 610/615 (Codename Gemini Lake)
  • Intel® HD Graphics 500/505 (Codename Apollo Lake)
  • Intel® HD Graphics 510/515/520/530 (Codename Skylake)
  • Intel® Iris™ Pro Graphics 580 (Codename Skylake)
  • Intel® Iris™ Graphics 540 (Codename Skylake)

Alles weitere dazu unter

Vorgehensweise wenn man wieder zurück will

– Via Apps & Features den (neuen) „UWD“ Treiber deinstallieren.
– Reboot
(optional) via Driver Store Explorer den Treiber (.inf etc) runter putzen da im Treiberstore oft was altes als „Backup“ vorhanden bleibt
– Neuen (alten) Lagacy Treiber wieder installieren Danke an Chef-Koch und Kabel Digifreak

Windows 10 Tutorials und Hilfe

In unserem Windows 10 Wiki findet ihr sehr viele hilfreiche Tipps und Tricks. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese ganz einfach bei uns im Forum.

Intel startet die Modern Windows Drivers (MWD) als DCH Treiber für Windows 10 und Server 2019
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

28 Kommentare zu “Intel startet die Modern Windows Drivers (MWD) als DCH Treiber für Windows 10 und Server 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.