Windows 10 Insider im Slow Ring werden nun besser und mit Updates unterstützt

Beim Microsoft Build Event hatte man schon angekündigt, dass man bei den Insidern eine Änderung vornehmen wird. In einem Blogbeitrag hat Microsoft diese Änderung nun vorgestellt. Die Insider Builds im Fast Ring bleiben wie sie sind. Man erhält Einblick in die neuen Funktionen, kann testen hat aber die bekannten Probleme „am Hals“.

Der Slow Ring wird nun anders gestaltet. Man wird nach der Auswertung der Telemetrie aus dem Fast Ring keine neue Build zur Verfügung stellen, sondern wird die Fehlerbereinigung, wie auch in der „normalen“ Windows 10 Version in Updates zusammenfassen. Somit können Fehler schneller behoben werden und die Builds im Slow Ring laufen stabiler.

Interessant wird dies gerade für Firmen sein, die bisher den Slow Ring für Tests genutzt haben. Ich schätze mal darauf zielt Microsoft auch vorrangig ab. Der Ablauf wird dann so sein. Man gibt die Build im Fast Ring raus. Über das Feedback werden die Fehler gesammelt und korrigiert.

Diese Bugs werden dann an das Team im Slow Ring gesendet, die diese dann innerhalb von 3-5 Tagen korrigieren und als „latest cumulative update“ (LCU) in Selfhost-Test geprüft und erst dann an den Slow Ring ausgegeben. Es sollen also mit der Windows 10 1903 (19H1) schneller Builds im Slow Ring erscheinen.

Ein weiterer neuer Punkt ist, dass alle Builds nach Veröffentlichung auch die MSRC-Sicherheitsupdates vom Patchday als B-Updates (2.Dienstag im Monat) erhalten. Sowie eine Insider Build aus dem Fast Ring die Qualität erreicht hat, wird diese dann auch im Slow Ring verteilt werden.

Wer also auf Nummer sicher gehen will, sollte sich also in den Slow Ring begeben. Dort wird man dann schon Previews testen können, die eine bessere Qualität aufweisen und gegenüber den letzten Windows 10 Versionen dann öfter erscheinen werden.

Windows 10 Tutorials und Hilfe

In unserem Windows 10 Wiki findet ihr sehr viele hilfreiche Tipps und Tricks. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese ganz einfach bei uns im Forum.

Windows 10 Insider im Slow Ring werden nun besser und mit Updates unterstützt
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

7 Kommentare zu “Windows 10 Insider im Slow Ring werden nun besser und mit Updates unterstützt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.