Windows 10: Pfad-Längenbegrenzung von 260 Zeichen kann nun aufgehoben werden

Bisher hatte Windows immer ein Problem mit Pfaden, die eine Länge von mehr als 256 (260) Zeichen hatte. Diese Länge durfte bisher nicht überschritten werden. Dies kam zum Beispiel zum Tragen, wenn man ein Paket entpacken wollte und vieles weiteres.

Diese Begrenzung hat Microsoft nun aufgehoben, bzw. kann über die Gruppenrichtlinien oder Registry in Windows 10 Anniversary Update ab Build 14352 aufgehoben werden.

Windows 10 Pro und höher: Gruppenrichtlinien

zeichenlaenge-260-aufheben-windows-10
Nicht für die finale Windows 10 1607 geeignet:

  • Windows-Taste + X drücken, „gpedit.msc“ eingeben und starten
  • Computerkonfiguration -> „Administrative Vorlagen“ -> System -> Dateisystem -> NTFS
  • Im rechten Fenster nun „Aktivieren Sie lange Pfade in NTFS“ („Enable NTFS long paths“) doppelt anklicken
  • Auf „Aktiviert“ stellen Übernehmen und OK drücken.

Das war es eigentlich auch schon. Nun ein Neustart und Windows 10 kann auch mit Pfaden umgehen, die mehr als 260 Zeichen haben.

Update für die Windows 10 1607
Microsoft hat in der finalen Windows 10 1607 den Pfad nun geändert. Er befindet sich nun unter

  • Computerkonfiguration -> „Administrative Vorlagen“ -> System -> Dateisystem
  • Im linken Fenster dann „Lange Win32-Pfade aktivieren“ doppelt anklicken und auf Aktiviert stellen.

Windows 10 Home: Registry

Nicht für die finale Windows 10 1607 geeignet:
zeichenlaenge-mehr-als-260-zeichen-aktivieren-windows-10

  • Windows-Taste + R drücken, „regedit“ eingeben und starten
  • Zum Pfad: HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Group Policy Objects\{550D9C66-33AC-479D-8409-D04DD0E6BA96}Machine\System\CurrentControlSet\Policies gehen.
  • Die Zeichenfolge: {550D9C66-33AC-479D-8409-D04DD0E6BA96} kann bei jedem anders lauten.
  • Ist im linken Baum einer der Namen nicht vorhanden, dann Rechtsklick auf den bestehenden, Beispiel CurrentControlSet -> Neu -> Schlüssel mit dem Namen Policies anlegen.
  • Im rechten Fenster nun ein Rechtsklick -> Neu -> DWORD-Wert (32Bit) anlegen mit dem Namen LongPathsEnabled.
  • Diesen neuen Eintrag nun doppelt anklicken und den Wert auf:
  • 1 = Aktiviert. Windows 10 kann nun mit mehr als 260 Zeichen im Pfad umgehen.
  • 0 oder LongPathsEnabled per Rechtsklick löschen = Windows 10 hat wieder die Standardeinstellung und kann mit Pfaden bis 260 umgehen.

Auch hier ein Neustart und die Einstellung ist nun aktiviert.

Update für die Windows 10 1607

Auch hier hat sich der Registryeintrag geändert.
Unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\ControlSet001\Control\FileSystem und HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\FileSystem
muss jeweils im rechten Fenster per Rechtsklick -> Neu -> NeurDOWRDWert (32-Bit) angelegt werden mit dem Namen LongPathsEnabled

Diesen neuen Eintrag doppelt anklicken und den Wert auf 1 setzen.

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\ControlSet001\Control\FileSystem]
"LongPathsEnabled"=dword:00000001

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\FileSystem]
"LongPathsEnabled"=dword:00000001
Weitere Informationen zu Windows 10
Ihr sucht weitere Tipps, Tricks und Tutorials für Windows 10? Dann schaut in unserem Wiki vorbei bzw. speichert folgende Seiten in den Favoriten: Ihr habt Fragen zu Windows 10? Dann ab in unser Forum. Auch Gäste dürfen Fragen stellen und natürlich auch beantworten:
Update via: superuser
Windows 10: Pfad-Längenbegrenzung von 260 Zeichen kann nun aufgehoben werden
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

17 Kommentare zu “Windows 10: Pfad-Längenbegrenzung von 260 Zeichen kann nun aufgehoben werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.