Backup erstellen - Windows 8

Aus Deskmodder Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche



backup sicherung

Unter Windows 8 wurde das Sicherungssystem überarbeitet.

Die Sicherungen erfolgen nur im Leerlauf. Klappt man das Laptop zu oder benötigt für ein Programm selber die CPU, unterbricht Windows die Sicherungen und fährt dann im Leerlauf dann wieder fort.

Wir zeigen euch welche Möglichkeiten Windows 8 zum erstellen bzw. wiederherstellen von Daten (Backup) bietet.

In dem Zusammenhang auch interessant: Windows 8 reparieren - wiederherstellen

Hier wird euch gezeigt wie man seine eigene Recovery zum Auffrischen von Windows 8 erstellt und vieles mehr.

Sicherung Backup Windows 8.1

Win 8.1 User bitte hier lesen: Sicherung erstellen Backup anlegen Windows 8.1

Wiederherstellungslaufwerk Recovery erstellen

WICHTIG: Der USB-Stick / Externe Festplatte muss leer sein.

Wer seine eigene Recovery (Wiederherstellungslaufwerk) auf einer externen Festplatte oder USB-Stick speichern möchte, kann dies natürlich auch tun.

Recovery erstellen1.jpg
  • Externes Laufwerk anschliessen
  • Im (Metro) Windows UI Startenü Wiederherstellung tippen und Wiederherstellungslaufwerk erstellen starten


Recovery erstellen2.jpg
Recovery erstellen windows 8 1.jpg
  • Im neuen Screen auf Weiter klicken
  • Das Laufwerk auswählen
  • Weiter und erstellen.
  • Nach einigen Minuten sollte die Recovery (Wiederherstellungslaufwerk) fertig sein.


Windows Sicherung

Windowssicherung6.jpg
  • Systemsteuerung\Alle Systemsteuerungselemente\Windows 7-Dateiwiederherstellung

Die Windowssicherung kann von Windows selber oder Benutzerdefiniert durchgeführt werden. So kann man selbst bestimmen was gesichert werden soll. Das Backup wird als *.vhdx gespeichert.

Windowssicherung1.jpg

Man wählt die Partition (Immer eine andere Festplatte auswählen) oder Netzlaufwerk aus, wo die Daten gesichert werden sollen.

Windowssicherung4.jpg

Windows hat einen Zeitplan zur automatischen Sicherung schon eingestellt. Diesen kann man verändern oder auch deaktivieren
Die Funktion Windows 7-Dateiwiederherstellung nennt sich ab Windows 8.1 dann Systemabbildsicherung


Fehlermeldung 0x807800C5 in der Windows Sicherung

Sollte dieser Fehler auftreten, so dass man keine Sicherung erstellen kann, gibt es zwei Methoden um es zu beheben.

Methode 1:

  • Win + X drücken Eingabeaufforderung als Admin starten
  • sfc /scannow eingeben und starten

Methode 2: Diese Dateien oder Ordner löschen

  • MediaID.bin
  • Ordner Windowsimagebackup
  • Computer-Name (Datei Name)

Dis ist nur ein Ansatz zur Fehlerbehebung


Systemabbild erstellen

Windowssicherung3.jpg

Ein Systemabbild ist eine 1:1 Kopie des Laufwerkes. Wird Windows 8 gesichert, wird automatisch auch die System reservierte Partition mit gesichert.

Sie beinhaltet also neben allen Systemdateien auch die Eigenen Dateien etc.

Deshalb sollte man die Eigenen Dateien immer extra sichern (Siehe: Dateiversionsverlauf - File History)

Um die Windows 7-Dateiwiederherstellung zu starten muss man:

  • Entweder Win+ R drücken und sdclt eintippen und starten.
  • Oder Win + X drücken Systemsteuerung (auf Kleine Symbole umstellen) und dann die Windows 7-Dateiwiederherstellung starten.

Nun kann man ein Systemabbild erstellen, ein Systemreparaturträger erstellen oder eine Sicherung einrichten.

Oder eine Sicherung zum Wiederherstellen auswählen.

Wichtig: Die Funktion Windows 7-Dateiwiederherstellung nennt sich ab Windows 8.1 dann Systemabbildsicherung

*Sicherung erstellen Backup anlegen Windows 8.1



Systemabbild wiederherstellen

Das Thema haben wir speziell behandelt.

  • Refresh
  • Reset
  • Ohne DVD oder iso Windows 8 reparieren - wiederherstellen
  • Eigene Recovery erstellen

Siehe: Windows 8 reparieren - wiederherstellen

Dateiversionsverlauf - File History

Systemsteuerung\Alle Systemsteuerungselemente\Dateiversionsverlauf

  • Der Dateiversionsverlauf muss als erstes aktiviert werden.

Der Dateiversionsverlauf ist neu in Windows 8 und sichert per Standard

  • Bibliotheken
  • Favoriten
  • Kontakte

Tipp dazu weiter unten

Dateiversionsverlauf einrichten

File history1.jpg
  • Systemsteuerung\Alle Systemsteuerungselemente\Dateiversionsverlauf
  • Laufwerk auswählen


File history2.jpg

Nun kann man die Dateien sichern, die man z.B. öfter bearbeitet.

File history3.jpg
File history4.jpg
File history5.jpg

In den erweiterten Einstellungen kann man nun einstellen wie oft, wie lange die Daten gespeichert und gesichert werden sollen.

File history6.jpg
  • Links Persönliche Daten wiederherstellen anklicken
  • Im neuen Fenster kann man dann die Datei auswählen die man wieder herstellen möchte.

Sollen nicht alle einbezogenen Ordner gesichert werden, geht man wieder in:

  • Systemsteuerung\Alle Systemsteuerungselemente\Dateiversionsverlauf
  • Links dann Ordner ausschliessen
  • Ordner auswählen und nun werden sie nicht mehr gesichert.

Das ganze hat den Vorteil, wenn man zum Beispiel an dlls "rumschraubt" und Windows will nicht mehr so richtig, muss man kein komplettes Backup einspeilen, sondern kann diese dll eben mit einer Sicherung aus dem Dateiversionsverlauf ersetzen.

Egal ob nun per Explorer, cmd oder Live System. Siehe: Achtung: Systemdateien geändert - PC startet nicht

Oder im Explorer selber Reiter Start Verlauf anklicken. Es werden dann alle Sicherungen zur Wiederherstellung angeboten.

File history10.jpg

Nun noch ein Tipp:


Da man offiziell nur die Bibliotheken sichern kann (wie oben schon geschrieben), nutzt man eben genau die um weitere Daten zu sichern.

Als Beispiel habe ich hier die komplette Windows-Partition C: ausgewählt

  • Bibliotheken öffnen
  • In den leeren Bereich einen Rechtsklick /Neu
  • Oder im linken Baum ein Rechtsklick auf Bibliotheken /Neu
  • Bibliothek erstellen
  • Namen vergeben
  • Ordner auswählen und hinzufügen.
  • Rechtsklick Eigenschaften der neuen Bibliothek kann dann der Haken "Wird im Navigationsbereich angezeigt" anklicken und sie verschwindet im linken Baum

Interessant ist diese Variante gerade für den Ordner C:\Benutzer\Dein Name\AppData\Roaming.

Hier speichern viele Programme ihre Profile. Thunderbird z.B. die Emails, Opera sein Profil (bei Mehrbenutzerinstallation) Logitech die Einstellungen der Tastatur usw.usw.

Oder C:\ProgramData interessant für das MediaPortal.


Speicherplätze Storage Space

Wichtig:

  • Die Festplatten egal ob intern oder extern müssen leer sein.
  • Windows Vista / Windows 7 kann nicht mit dem Speicherpool umgehen.
  • Dieses Variante ist nicht als Sicherung für Windows 8 gedacht und anzusehen. Sondern zum erstellen mehrerer Festplatten als ein Pool für Daten unter einem Laufwerksbuchstaben. Oder als Sicherung für deine Daten (Bilder, Musik, Dateien etc.)


  • Systemsteuerung\Alle Systemsteuerungselemente\Speicherplätze
  • Oder explorer.exe shell:::{F942C606-0914-47AB-BE56-1321B8035096}

Den Speicherplatz muss man sich so vorstellen wie die Bibliotheken im Explorer.

Werden 2 Bilderordner in einer Bibliothek zusammengefügt, werden alle Bilder in der einen Bibliothek gleichzeitig angezeigt. Egal auf welcher Partition diese Ordner sind.

Genau so arbeitet der Speicherpool, aber eben mit Festplatten.


Speicherpool1.jpg
  • Links Neuen Pool oder Speicherplatz erstellen
  • Festplatten auswählen
  • Im neuen Fenster dem Speicherplatz einen Namen geben
  • Laufwerksbuchstaben auswählen (Denn aus z.B. 2 Festplatten mit 2 Laufwerksbuchstaben macht Windows dann ein Laufwerk mit nur noch einem Buchstaben.)
  • nun kommen die verschiedenen Varianten

Mit dem Speicherpool hat man mehrere Varianten zur Auswahl:

Einfach (keine Resilienz)

Speicherpool1.jpg

Diese Variante ist nicht zum Sichern von Dateien.

Damit können mehrere Festplatten zum Beispiel mit Bildern oder Videos zu einer "zusammengeschlossen" werden. Alle Daten werden unter einem Laufwerksbuchstaben angezeigt.

Ist der Speicherplatz voll, schliesst man einfach die nächste Festplatte mit dran. Und die nächste und die nä....

Zwei-Wege Spiegelung

Speicherpool2.jpg

Hier müssen mindestens 2 Festplatten angeschlossen werden.

Werden hier nun Daten gespeichert, sichert Windows diese Dateien automatisch auf der 2. Festplatte.

Fällt eine Festplatte aus, sind die Daten nicht verloren. Die noch heile Festplatte springt dann ein.

Wichtig: Die Partition/ Festplatte mit dem Betriebssystem C:\ kann nicht mit einbezogen werden.

Drei-Wege-Spiegelung

Speicherpool3.jpg

Hier müssen mindestens 3 Festplatten angeschlossen werden.

Windows sichert die Daten doppelt. Das heisst: Es können 2 Festplatten ausfallen und die Daten sind trotzdem noch auf der einen Festplatte zugänglich.


Speicherpool7.jpg
Storagespaces6.jpg

Mit einem Klick auf Einstellungen ändern, kann man nun die einzelnen Einstellungen vornehmen.

Und auch nur noch hier kann man erkennen wie viele physische Laufwerke (Festplatten) angeschlossen sind.

Im Explorer erscheint ja nur noch eine.







Fragen zu Windows 8?

Top 10 der Tutorials speziell Windows 8.1

  1. Sicherung erstellen Backup anlegen Windows 8.1
  2. Reparatur Wiederherstellung Windows 8.1
  3. Portal:Windows 8.1
  4. Automatischer Start von SkyDrive verhindern
  5. Windows 8.1 als Update oder Neuinstallation installieren
  6. Ordner Bibliotheken unter Computer Arbeitsplatz entfernen Windows 8.1
  7. Bibliotheken erstellen, aktivieren Windows 8.1
  8. Netzwerk ändern Windows 8.1
  9. Windows 8.1 mit einem lokalen Konto installieren
  10. Windows Apps deinstallieren Windows 8.1 und Leistungsindex erstellen Windows 8.1

+ Top 11 bis 25

Top 10 der Tutorials Windows 8 und Windows 8.1

  1. Herunterfahren von Windows 8 - Die verschiedenen Varianten
  2. In den abgesicherten Modus von Windows 8 starten
  3. Windows 8 reparieren - wiederherstellen
  4. Backup erstellen - Windows 8
  5. Windows 8 Upgrade auf leerer Festplatte clean installiert und aktiviert sich nicht
  6. Explorer Bibliothek entfernen
  7. Windows 8 Themes installieren inkl. Aero, Blur Transparenz Windows 8
  8. In die Erweiterte Startoptionen booten - Windows 8
  9. Mit der Windows 8 Upgrade eine Neuinstallation durchführen‏‎
  10. Autostart Windows 8 und Netzwerkverbindungen ändern - Windows 8




+ Top 11 bis 25

Du hast noch ein Tipp zum Tutorial

  • Dann schreib uns die Ergänzung über unsere Tipp-Box
  • Wir werden dann dieses Tutorial erweitern, damit kannst du anderen Benutzern helfen. Danke!

Weitere Tutorials für


Blognews


Oder du benutzt unsere Deskmodder.de App für das Windows Phone:

Deskmodder-app.jpg



Ihr habt Fragen?

Dann ab ins Forum. Auch Gäste können bei uns Fragen stellen oder Fragen beantworten.


Schon Interesse an Windows 10? Dann schaut auch dort einmal in die Tutorials, oder speichert den Link in euren Favoriten.


Fragen zu Windows 10?

Top 10 der Tutorials
Windows 10

  1. Portal:Windows 10
  2. Erweiterte Startoptionen von Windows 10 aufrufen und starten
  3. Das Windows 10 Startmenü richtig einrichten Tipps und Tricks
  4. Windows 10 reparieren wiederherstellen mit DISM Inplace Upgrade und vielen weiteren Varianten
  5. Autostart Windows 10 Programme deaktivieren hinzufügen entfernen
  6. Upgrade von Windows 7 oder 8.1 auf Windows 10 ganz einfach
  7. Abgesicherten Modus in Windows 10 starten
  8. Windows 10 Apps beenden - Die verschiedenen Möglichkeiten
  9. Windows 10 sichern Sicherung Backup erstellen und wiederherstellen
  10. Herunterfahren Windows 10 Tipps Tricks auch zum Ruhezustand Verlinkungen und mehr

+ Top 11 bis 25

Ihr habt Fragen zu den Tutorials, oder benötigt Hilfe?

Dann ab ins Forum. Auch Gäste können bei uns Fragen stellen oder Fragen beantworten.


Du hast noch ein Tipp zum Tutorial

  • Dann schreib uns die Ergänzung über unsere Tipp-Box
  • Wir werden dann dieses Tutorial erweitern, damit kannst du anderen Benutzern helfen. Danke!

Weitere Tutorials für


Blognews


Oder du benutzt unsere Deskmodder.de App für das Windows Phone:

Deskmodder-app.jpg