Achtung: Systemdateien geändert - PC startet nicht

Aus Deskmodder Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorwort

Natürlich kann es passieren, dass der PC nach einem Austausch von Dateien nicht mehr hochfährt oder es zu Problemen kommt.

Das hat wohl jeder von uns schon einmal durch und ist nicht so problematisch wie es aussieht.

Wir zeigen es euch für Windows 7 und Windows 8


Darum empfehlen wir immer bei einem Wechsel einer dll oder exe diese nicht zu überschreiben sondern immer umzubenennen. (Beispiel explorerframe.dll.alt) Eine Datei in Besitz nehmen Danach kann man die neue explorerframe.dll in den Ordner kopieren.

Deshalb muss man sein Betriebssystem nicht unbedingt gleich neu installieren.

Wie es geht zeigen wir euch hier in verschiedenen Varianten. Abweichend natürlich auch für Win XP, Vista, Win 8 einsetzbar.

Was ist notwendig für die Computerreparatur

  • Windows 7 DVD oder Windows 8 DVD

oder

  • Eine Linux Live CD ( Im Beispiel hier eine Slax-CD) Linux Live CD

Systemreparatur mit der Windows 7 DVD

Systemrep1.jpg

Als Erstes muss man im Bios das CD/DVD-Laufwerk als erstes Startmedium auswählen.

  • Temporär das Bootmedium auswählen: Je nach Hersteller F12 drücken
  • Direkt im Bios umstellen : Je nach Hersteller mit F2- oder Entf-Taste beim Starten.

Nun startet ihr von der DVD und wartet bis dieses Fenster kommt. Dort wählt ihr dann Computerreparaturoptionen.

Systemrep2.jpg

Hier wählt ihr euer Betriebsystem aus.

Systemrep3.jpg

Nun habt ihr die Möglichkeit:

  • Eine automatische Systemreparatur durchführen zu lassen. Der Rechner kann durchaus dabei mehrmals neu booten.
  • Eine Systemwiederherstellung mit den gespeicherten Systemwiederherstellungspunkten
  • Systemabbild wiederherstellen. Wenn ihr diese Abbilder auch gespeichert habt.

Vorteil: Es geht automatisch. Windows ist in dem Punkt sehr zuverlässig.

Nachteil: Warscheinlich geht alles verloren was ihr bisher am System geändert habt.


Systemrep4.jpg
  • Wiederherstellung über die Eingabeaufforderung (CMD)

Vorteil: Ihr könnt, natürlich wenn ihr die originale dll oder exe behalten habt, die dll oder exe wieder umbenennen. Alles weitere was ihr schon geändert habt bleibt erhalten.

Nachteil: Wenn ihr einen Installer Installerpaket oder ähnliches benutzt habt, ist es schwierig den Fehler zu finden. (Deshalb werdet ihr im Wiki kaum Tutorials zu Komplettpaketen finden. )

Systemreparatur mit der Windows 8 DVD

Erweitere bootoption.jpg

An sich die gleiche Vorgehensweise

  • Von der DVD booten
  • Computereparatur auswählen

Sollte man aus Windows heraus starten wollen, dann schaut euch dieses Tutorial an: In die Erweiterte Startoptionen booten - Windows 8

Die beste Variante dabei ist im Startmenü oder auch im Lock Screen die Shift-Taste gedrückt halten und auf Neu starten klicken. Dabei die Shift-Taste nicht zu schnell loslassen.

Erweitere bootoption1.jpg
  • Problembehandlung auswählen


Erweitere bootoption2.jpg
  • Nun hat man die Möglichkeit den PC aufzufrischen, (Windows wird ohne Datenverlust wieder hergestellt)
  • Oder weiter in die Erweiterten Optionen


Erweitere bootoption2.jpg
  • Systemwiederherstellung ( Wie man es schon von Windows 7 her kennt)
  • Automatische Reparatur ( Wie man es schon von Windows 7 her kennt)
  • Systemimageherstellung ( Wenn ihr ein Image erstellt habt, welches sauber läuft) Siehe: Systemimage erstellen
  • Eingabeaufforderung ( Siehe: Systemreparatur per cmd, wenn ihr wisst welche Datei beschädigt ist)


Systemreparatur per cmd

Systemrep5.jpg

Bei der Wiederherstellung per Eingabeaufforderung müsst ihr als Erstes das richtige Laufwerk von eurem Windows 7 / Windows 8 finden.

Die Vergabe der Laufwerksbuchstaben ist über eine CD/DVD anders wie im normalen Windows.

  • Wechselt durch die Eingbe von : oder cd: c: in das Laufwerk C:\
  • Dort gebt ihr dann dir ein.
  • Nun wird der Inhalt aufgelistet
  • Ist C nicht das korrekte Laufwerk, probiert ihr mit D: E: F: ... weiter.


Systemrep6.jpg
  • Nun wechselt ihr in den richtigen Ordner (Wir nehmen als Beispiel die explorerframe.dll)
  • cd windows
  • cd system32 (um zur explorerframe.dll zu gelangen)

In diesem Ordner liegt nun die geänderte explorerframe.dll und die originale explorerframe.dll.alt

Nun geht ihr wie folgt vor und tragt in cmd ein:

  • del explorerframe.dll (del löscht die geänderte dll)
  • ren explorerframe.dll.alt explorerframe.dll (ren benennt die originale dll wieder um)

Neustart und der Rechner sollte wie gewohnt hochfahren.

Eine weitere Variante wenn man kein Backup hat

Windows x64 und x32

sfc /scanfile=C:\Windows\System32\ExplorerFrame.dll Windows ersetzt damit die beschädigte Datei mit der aus dem Winsxs-Ordner

Optional wenn man in seinem x64 System auch die x32 Datei ersetzt hat.

sfc /scanfile=C:\Windows\SysWOW64\ExplorerFrame.dll

Systemreparatur mit einer Linux-CD

Systemrep7.jpg

In diesem Fall haben wir eine Slax genommen. Linux Live CD

Ihr bootet von der Linux-CD. Linux speichert sich nun im Ram. Eine Installation ist nicht notwendig.

Systemrep8.jpg
  • Linux-Explorer starten
  • In Storage Media wechseln. (Dort werden alle Partitionen angezeigt)
  • Den Ordner Windows/System32 auswählen und zur explorerframe.dll gehen.


Nun gibt es 2 Möglichkeiten

1. Ihr habt eine originale dll

Systemrep9.jpg
  • Die geänderte explorerframe.dll löschen
  • Die explorerframe.dll.alt in explorerframe.dll umbenennen.


2. Ihr habt keine originale dll mehr

Systemrep10.jpg
  • Ihr öffnet ein 2. Explorerfenster
  • Wechselt dort in den Ordner Windows/winsxs

Der Winsxs-Ordner ist der Backup-Ordner von Windows. Dort sind alle wichtigen Systemdateien enthalten.

Systemrep11.jpg
  • Im Menü öffnet ihr die Suche
  • Dort gebt ihr explorerframe.dll ein


Systemrep12.jpg
  • Als Ergebnis erscheint die explorerframe.dll

Aber Achtung! In einem Windows 7 x64 erscheinen 2 dlls

  • x86_microsoft.....dll - Diese ist für x32 Systeme oder den SysWoW in x64 Systemen.
  • amd64_microsoft....dll - Diese ist die korrekte dll für x64 Systemen.

Nun könnt ihr die defekte dll löschen und die Backup-dll in den Ordner kopieren.

Neustart und der Rechner sollte ohne Probleme wieder starten.

Bei bedarf könnt ihr die Bootreihenfolge im Bios wieder auf

  • 1. HDD
  • 2. CD/DVD wechseln.

Diese Anleitung ist abweichend auch für die shell32.dll, winload.exe oder sonstige dlls und exe einsetzbar.

Ihr habt Fragen?

Wenn ihr fragen habt, dann stellt sie im Forum