Windows 10 Insider „Skip ahead“ (Überspringen) wieder aktivieren in den Einstellungen, wenn eine Fehlermeldung kommt

[Update 20.09.2019] Diese Anleitung ist weiterhin gültig. Auch für die Windows 10 2003 (20H1) (Mai 2020 Update). Es hat sich nichts verändert.

[Update 30.01.2019] Für die Windows 10 1909 (19H2) haben wir einen neuen Beitrag erstellt. Microsoft hat die Ansicht in den Einstellungen geändert, so dass die Bilder hier nicht mehr korrekt sind. Neuer Beitrag: Skip Ahead für die Windows 10 1909 (19H2) wurde aktiviert in den Einstellungen

[Update 15.August 2018] Diese Anleitung ist auch für die neue Windows 10 1903 (19H1) die nicht mehr Redstone 6 heißt) und auch für die Redstone 5 (RS5). Microsoft hat in der Windows 10 19H1 Insider über die Einstellung „Skip ahead to the next release“ derzeit beendet. In der neuen Windows 10 1903 (19H1) heißt es in der Auswahl nun „Weiter mit der nächsten Windows-Version“. Wer da noch rein will, hat offiziell Pech. Aber es gibt eine Lösung wieder die neueste Insider zu testen.

[Original]: Gestern hatte ich es in einer virtuellen Maschine probiert, stellte es auf die RS3 (1709) um und kam nicht mehr zurück. Es geht aber weiterhin mit einer kleinen Änderung in der Registry, wie ich jetzt getestet habe. Und zwar solange bis es funktionierte. Hört sich schlimmer an, als es in Wirklichkeit ist.

Voraussetzung ist, dass man schon als Insider eingestellt ist. Ansonsten muss man erst ganz normal dem Insider-Programm beitreten, um so die Vorversion der Fall Creators Update zu erhalten.

So funktioniert es:

  • Die Einstellungen öffnen und zu Windows Update Windows-Insider-Programm gehen.
  • Hier unter „Welche Inhalte wollen Sie erhalten?“ auf „Skip ahead to the next release“ Neu: „Weiter mit der nächsten Windows-Version“ umstellen.
  • WICHTIG: Das Fenster offen lassen.
  • Windows-Taste + R, regedit eingeben und starten.
  • Zum Pfad HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\WindowsSelfHost\Applicability gehen.
  • Im rechten Fensterteil ContentTyp doppelt anklicken und von Active auf Skip ändern.
  • Zum Pfad HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\WindowsSelfHost\UI\Selection gehen.
  • Im rechten Fensterteil UIContentTyp doppelt anklicken und von Active auf Skip ändern.
  • Reg-Editor schliessen, damit man zur Not gleich wieder den Pfad öffnen kann und nun neu starten.

In english:

  • Open the settings -> Update & Security -> Insider
  • Change to „Skip ahead to the next release“
  • Do not close the settings.
  • Win + R, regedit and enter
  • Go to the path HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\WindowsSelfHost\Applicability
  • On the right side: Doubleclick on ContentTyp and change Active to Skip
  • Go to the path HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\WindowsSelfHost\UI\Selection
  • On the right side: Doubleclick on UIContentTyp and change Active to Skip
  • Restart.

Das war es auch schon. Öffnet man nun die Einstellungen ist der richtige Ring eingestellt und bleibt auch. Bei meinem Versuch hat Windows Update gleich damit angefangen die aktuelle 16257.1000 herunterzuladen.

Danke an Uwe für seine Hilfe.

Tutorials und Hilfe

Ihr sucht weitere Tipps, Tricks und Tutorials für Windows 10? Dann schaut in unserem Wiki vorbei bzw. speichert die Seite in den Favoriten. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese (auch als Gast) ganz einfach bei uns im Forum. Wir werden versuchen euch bei euren Problemen zu helfen.

Windows 10 Insider „Skip ahead“ (Überspringen) wieder aktivieren in den Einstellungen, wenn eine Fehlermeldung kommt
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

52 Kommentare zu “Windows 10 Insider „Skip ahead“ (Überspringen) wieder aktivieren in den Einstellungen, wenn eine Fehlermeldung kommt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.