Insider Preview Builds beenden – Windows 10 wieder „normal“ laufen lassen

Update August 2019 Microsoft hat die Möglichkeit den Insider Ring zu beenden erneut geändert. Dies ist nun noch einfacher geworden. Wie und wann man das Windows 10 Insider Programm beenden kann oder sollte haben wir im Tutorial in unserem Wiki beschrieben:

[Update April 2019] In der Windows 10 1903 hat sich die Ansicht nun um einiges verbessert und es ist einfacher geworden einen Insider Ring zu verlassen. Siehe: Erinnerung: Jetzt aus dem Windows 10 Insider Programm aus- oder umsteigen

Wer die ganze Zeit im Insider Ring unterwegs war, um sich die neuen Details der Windows 10 anzuschauen hat es nicht einfach den Insider Status wieder zu verlassen. Dann muss man neu installieren. Anders ist es wenn eine finale Insider ausgegeben wurde, die dann auch die „normalen“ Benutzer später erhalten. Hier kann man den Fast oder Slow Ring dann verlassen ohne eine Neuinstallation.

Denn dann erhält man zum Patchday ganz normal die Updates weiter, als wäre man nie Insider gewesen. Aktuell bei der 16299 mit der Windows 10 16299.15 ist es möglich. Microsoft selber versteckt diesen Eintrag aber ein wenig in den Einstellungen.

Dazu ruft man die Einstellungen auf, Update und Sicherheit links dann Windows-Insider-Programm. Im rechten Teil befindet sich der Button Insider-Prewiew Builds beenden. Es geht ein Popup Fenster auf mit verschiedenen Möglichkeiten. Diese sind:

Insider-Inhalte abbestellen – Die Einstellungen

  • Zu Zeitplan mit weniger Risiken und längeren Intervallen wechseln: Auswahl Fast Ring und Slow Ring. Man bleibt Insider.
  • Updates für einige Zeit aussetzen: Updates werden für 7 Tage pausiert. Man bleibt Insider.
  • Mein System auf die letzte Windows-Version zurücksetzen: Hier kommt man zur Wiederherstellung oder zum Zurücksetzen zur letzten Build. Damit wird die letzte Insider, bzw. die letzte offizielle Version wieder installiert.
  • Insider-Builds vollständig einstellen: Diesen Punkt erreicht man nur, wenn man das Fenster weiter herunter scrollt. Mit dem Zusatz „Sie erhalten keine zukünftigen Updates mehr“ ist gemeint, dass man keine Insider-Version mehr erhält. Ist es aber die finale Version, die als Insider ausgegeben wurde, bekommt man alle weiteren Updates zum Patchday. Man ist kein Insider mehr.

Noch ein Hinweis hinterher: Wer in der Insider die OneDrive Paltzhalter schon aktiviert hatte, sollte diese vorab deaktivieren. Siehe: OneDrive Dateien bei Bedarf aktivieren deaktivieren Platzhalter Windows 10. Oder wartet eben bis zum 17.Oktober.

Windows 10 Tutorials und Hilfe

Ihr sucht weitere Tipps, Tricks und Tutorials für Windows 10? Dann schaut in unserem Wiki vorbei bzw. speichert die Seite in den Favoriten. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese (auch als Gast) ganz einfach bei uns im Forum. Wir werden versuchen euch bei euren Problemen zu helfen.

Insider Preview Builds beenden – Windows 10 wieder „normal“ laufen lassen
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

14 Kommentare zu “Insider Preview Builds beenden – Windows 10 wieder „normal“ laufen lassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.