Windows 11 22H2 – Die Änderungen einmal vorab zusammengefasst

Mit der Windows 11 21H1 22000 waren einige nicht ganz mit zufrieden. Liegt natürlich daran, dass Microsoft die Taskleiste, das Startmenü und auch das Kontextmenü von Grund auf neu gestaltet hatten. Und das sind nun mal die Funktionen, die am meisten genutzt werden.

In den letzten Insider-Versionen hat Microsoft da einiges nachgebessert und man kann nur hoffen, dass diese Änderungen dann auch in die Windows 11 22H2 (Sun Valley 2) integriert werden. Da die Änderungen über mehrere Insider-Versionen integriert wurden, versuche ich einmal die wichtigsten Änderungen hier zusammenzufassen.

Auch interessant: Wechsel von Windows 11 21H2 (22000) auf die Windows 11 22H2 funktioniert auch ohne TPM

Datei Explorer

Änderungen in der Taskleiste

  • Eine Datei kann wieder auf ein Programm-Icon in der Taskleiste gezogen werden, wenn es minimiert ist, um es zu öffnen.
  • Ein Programm oder App aus dem Startmenü -> Alle Apps, oder einem Ordner kann wieder in der Taskleiste angeheftet werden.
  • Im Info-Bereich kann der ^ für die ausgeblendeten Symbole deaktiviert werden. (Funktioniert noch nicht richtig)
  • Im Info-Bereich für die Benachrichtigungen wurde Fokus und auch „Bitte nicht stören“ hinzugefügt. Bild
  • Dafür wurde die Funktionalität vom Info-Bereich kastriert. Mehr dazu in diesem Beitrag.

Das Kontextmenü der Taskleiste ist aber so geblieben. Auch die Symbolleisten wurden (bisher) nicht wieder integriert. Für beide Funktionen gab es wohl nicht genügend Meldungen im Feedback-Hub.

Änderungen im Startmenü

  • Der Bereich „Empfohlen“ im Startmenü kann nun eingestellt werden. (1, 3 oder 4 Reihen). Dementsprechend mehr oder weniger angeheftete Icons sieht man.
  • Ein Ordner mit mehreren Icons kann wieder erstellt werden und dieser Ordner kann auch selbst benannt werden.

Änderungen in den Einstellungen

  • Hier wurde in fast allen Bereichen etwas verändert. Beispiele:
  • Fokus ist jetzt unter System zu finden
  • Zeit und Sprache zeigt oben die eingestellte Region, Zeitzone und Uhrzeit an
  • Apps hat jetzt einen Bereich für installierte Apps und extra „Erweiterte Einstellungen für Apps“.
  • Windows Update -> Updateverlauf enthält jetzt den Bereich Updates deinstallieren. (Über die alte Systemsteuerung nicht mehr möglich)
  • Unter Konten wird Familie & andere Benutzer getrennt

Sonstiges:

  • Der Desktop erhält jetzt auch, wie der Datei Explorer Bereichsauswahl Bild
  • Das alte Kontextmenü ist jetzt nur über die Umschalttaste aufrufbar, anstatt Umschalt + F10.
  • Ordner-Icons erhalten wieder eine Vorschau vom Inhalt, wie man es von OneDrive her kennt. Bild
  • Alt + Tab wurde überarbeitet und nimmt jetzt nicht mehr den ganzen Bildschirm ein Bild
  • Das alte Ribbonmenü im Datei Explorer funktioniert nicht mehr wie gehabt. Siehe hier.
  • Einiges hab ich bestimmt vergessen.

Windows 11 22H2 als „offizielle“ finale Version wird im Sommer erwartet. Die Beta ist inzwischen auch schon gestartet. Das Feature Complete wurde schon vollzogen, es werden jetzt in den integrierten Funktionen nur noch Korrekturen und Verbesserungen durchgeführt.

Windows 11 Tutorials und Hilfe

Windows 11 22H2 – Die Änderungen einmal vorab zusammengefasst
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

20 Kommentare zu “Windows 11 22H2 – Die Änderungen einmal vorab zusammengefasst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.