Windows 11 22H2 – Ab jetzt beginnen die Korrekturen für die finale Version

Die nächsten Wochen werden für die Windows 11 22H2 (Sun Valley 2) spannend. Der Wechsel in die Beta steht bevor und den ersten Update-Test in der Dev-Insider haben wir auch schon hinter uns.

Bei diesem Test wurde wie immer die Wartungspipeline überprüft. Interessant dabei ist, dass hier schon der svc_prod1 genutzt wurde. Also die „Abteilung“, die auch die Updates für die derzeitige Windows 11 21H2 herausgibt.

Wie Zac auf Telegramm kurz mitgeteilt hat, wurde am Freitag das „Feature Complete“ für die Windows 11 22H2 ausgerufen. Das bedeutet, dass keine neuen Funktionen mehr hinzugefügt werden. Bestehende Funktionen können aber noch verbessert und korrigiert werden. Damit sollte einem Wechsel in die Beta in den kommenden Wochen nichts mehr im Weg stehen. Bis Mai hat das Team dann Zeit, Fehlerkorrekturen durchzuführen. Bevor es dann heißt, Windows 11 22H2 ist (soweit) fertig und bekommt nur noch Updates.

Auch wenn die Dev-Insider derzeit die 22H2 testen, können hier aber weitere neue Funktionen integriert werden. Da es sich hier um ein „Active Development Build“ handelt, in der neue Funktionen ausprobiert und behalten, vielleicht auch zurückportiert bzw. wieder entfernt werden. Wann der Wechsel zur 25xxx erfolgt, steht derzeit noch aus. Die Server vNext ist hier schon ein Stück weiter.

Windows 11 Tutorials und Hilfe

Windows 11 22H2 – Ab jetzt beginnen die Korrekturen für die finale Version
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

10 Kommentare zu “Windows 11 22H2 – Ab jetzt beginnen die Korrekturen für die finale Version

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.