Samsung Galaxy S7: Keine geplanten Updates mehr

Ein 3 Jahre altes Smartphone bekommt bei vielen Herstellern kaum bis keine Updates mehr. Samsungs ehemalige Flaggschiff, das Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge, erhalten nun keine regelmäßigen Updates mehr. Wir sind ja auch schon beim Galaxy S10 angelangt. Samsung bringt nur noch Updates, wenn nötig.

Es gibt laut den Kollegen von droid-life 3 Updatezyklen bei den Südkoreanern. Monatliche Updates, Quartalsweise und wenn nötig. Das S7 und S7 Edge sind nun beim letzten Punkt angekommen. Auch wenn ich oft über Samsungs Update-Politik meckere und OneUI (ehemals TouchWiz) nicht mag, ist der Schritt nachvollziehbar und auch in Ordnung. Ob dann überhaupt noch ein Update kommt, muss sich zeigen.

Samsung Galaxy S7: Keine geplanten Updates mehr
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

22 Kommentare zu “Samsung Galaxy S7: Keine geplanten Updates mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.