KB4340917 Windows 10 17134.191 (Manueller Download) | 24.07. Neues kumulatives Update

Es ist der zweite Patchday im Monat Juli und es kommt das neue kumulative Update KB 4340917. Dieses Update erhöht die Versionsnummer auf die Windows 10 17134.191. Im Update enthalten sind Qualitätsverbesserungen aber auch ein bekannter Fehler der aber .NET Framework 4.7.2 (Juli 2018) betrifft. Es wurden einige Fehler behoben.

Die aktualisierten ISO-Dateien werdet ihr dann wie immer HIER finden. Sollte es doch zu Problemen kommen, dann schaut in diese beiden Tutorials: Windows Update reparieren Windows 10 und oder Windows 10 Updates deinstallieren. Hier die behobenen Fehler (Changelog):

Behobene Probleme mit der KB4340917

  • Behebt zusätzliche Probleme mit aktualisierten Zeitzoneninformationen.
  • Verbessert die Fähigkeit der Universal CRT Ctype Familie von Funktionen, EOF als gültige Eingabe zu behandeln.
  • Behebt ein Problem bei der Registrierung im Dienst „Push to Install“.
  • Behebt ein Problem mit Roaming-Benutzerprofilen, bei dem die Ordner AppData\Local und AppData\Locallow beim An- und Abmelden des Benutzers falsch synchronisiert wurden.
  • Behebt Probleme im Zusammenhang mit Peripheriegeräten, die Quality of Service (QoS)-Parameter für Bluetooth-Verbindungen verwenden.
  • Behebt ein Problem, das bei der Verschlüsselung von Daten mit einem symmetrischen Schlüssel, der über ein Zertifikat verfügt, zu einem Anstieg des SQL Server-Speicherverbrauchs führt. Anschließend führen Sie Queries aus, die den symmetrischen Schlüssel in einer rekursiven Schleife öffnen und schließen.
  • Behebt ein Problem, bei dem die Verwendung eines ungültigen Kennworts in einer drahtlosen PEAP-Umgebung, in der SSO aktiviert ist, zwei Authentifizierungsanforderungen mit dem ungültigen Kennwort sendet. Die überhöhte Authentifizierungsanforderung kann in Umgebungen mit niedrigen Kontosperrschwellen zu vorzeitigen Kontosperren führen. Workaround: In der Registry unter
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\RasMan\PPP\EAP\26 einen neuen DWORD-Wert (32-Bit) anlegen mit dem Namen DisableAuthRetry. Den Wert dann auf 1 stellen.
  • Behebt ein Problem, das das Drucken von OpenType-Schriften in Win32-Anwendungen verhindert.
  • Behebt ein Problem mit der Begrenzung der DNS-Antwortrate, das ein Speicherleck verursacht, wenn es im LogOnly-Modus aktiviert ist.
  • Behebt ein Problem in einer RemoteApp-Sitzung, das bei der Maximierung eines Anwendungsfensters auf einem zweiten Monitor zu einem schwarzen Bildschirm führen kann.
  • Behebt ein Problem in IME, das bei der japanischen Eingabe in Anwendungen wie Microsoft Outlook zu einer unerwarteten Finalisierung von Zeichenfolgen führt.
  • Wenn Sie frühere Updates installiert haben, werden nur die neuen Fixes in diesem Paket heruntergeladen und auf Ihrem Gerät installiert.
  • Behebt ein Problem, das dazu führt, dass sich Geräte innerhalb von Active Directory oder Hybrid-AADJ++-Domänen nach der Installation von Provisioning Package Updates (PPKG) unerwartet von Microsoft Intune oder MDM-Diensten von Drittanbietern abmelden. Dieses Problem tritt auf Geräten auf, die der automatischen MDM-Anmeldung mit AAD-Token-Gruppenrichtlinie unterliegen. Wenn Sie das Skript Disable-AutoEnrollMDMCSE.PS1 als Workaround für dieses Problem ausgeführt haben, führen Sie Enable-AutoEnrollMDMCSE.PS1 aus einem PowerShell-Fenster im Administratormodus aus, nachdem Sie dieses Update installiert haben.

Bekannte Probleme

  • Nach der Installation eines der Sicherheitsupdates vom Juli 2018.NET Framework kann eine COM-Komponente nicht geladen werden, da die Fehler „access denied“, „class not registered“ oder „internal failure occurred for unknown reasons“ aufgetreten sind. Die häufigste Fehlersignatur ist die folgende: Ausnahmetyp: System.unautorisierterZugriffAusnahme Nachricht: Der Zugang wird verweigert. (Ausnahme von HRESULT: 0x80070005 (E_ACCESSDENIED)) – Microsoft arbeitet an dem Problem.

Manueller Download der KB4340917

Windows 10 Tutorials und Hilfe

Ihr sucht weitere Tipps, Tricks und Tutorials für Windows 10? Dann schaut in unserem Wiki vorbei bzw. speichert die Seite in den Favoriten. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese (auch als Gast) ganz einfach bei uns im Forum. Wir werden versuchen euch bei euren Problemen zu helfen.

KB4340917 Windows 10 17134.191 (Manueller Download) | 24.07. Neues kumulatives Update
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

41 Kommentare zu “KB4340917 Windows 10 17134.191 (Manueller Download) | 24.07. Neues kumulatives Update

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.