Windows 11 Home: Hyper-V, Gruppenrichtlinien oder Sandbox aktivieren funktioniert weiterhin

Windows 11 Home wird oft vorinstalliert auf neuen Geräten genutzt. Ist auch gar nicht so schlimm, denn für den Hausgebrauch reicht die Home auch völlig aus. Gegenüber der Windows 11 Pro fehlen zum Beispiel Hyper-V, Gruppenrichtlinien oder die Sandbox.

Da die Funktionen selber auch schon in der Windows 11 Home enthalten sind, werden diese zum Beispiel bei der Eingabe eines Windows 11 Pro Key nur aktiviert. Ähnlich, wie bei einem Funktionsupdate von der Win 10 19043 auf die 19044. In der 19043 ist auch schon alles enthalten und die neuen Funktionen werden nur durch ein kleines Update (27 KB) aktiviert.

Benny hatte mir vor ein paar Tagen eine Mail geschickt, dass seine Skripte auch unter Windows 11 ohne Probleme laufen. Ich hab es eben mal in einer VM mit Windows 11 Home und einem lokalen Konto ausprobiert. Hyper-V und auch die Gruppenrichtlinien laufen. Die Sandbox wollte nicht. Das kann aber auch an der virtuellen Maschine liegen.

Die Vorgehensweise ist unter Windows 11 identisch. Das Skript herunterladen, entpacken und die jeweilige Datei als Administrator starten. Die Anweisungen in der Eingabeaufforderung sind von Benny ganz einfach gehalten. Die Pakete werden installiert und man muss ein Neustart machen. Das war es dann auch schon.

Info und Download:

Windows 11 Tutorials und Hilfe

Windows 11 Home: Hyper-V, Gruppenrichtlinien oder Sandbox aktivieren funktioniert weiterhin
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

9 Kommentare zu “Windows 11 Home: Hyper-V, Gruppenrichtlinien oder Sandbox aktivieren funktioniert weiterhin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.