Windows 10 17040 steht für die Insider bereit (Intel und auch AMD)

Ganz unverhofft kommt oft und ohne Vorankündigung hat Microsoft die Windows 10 Build 17040 für die Insider im Fast Ring und Skip Ahead Ring auch für AMD freigegeben. Diese Build stammt vom 10.November und hat die genaue Bezeichnung 10.0.17040.1000 rs_prerelease.171110-1506. Wir werden natürlich wieder versuchen die ISO-Dateien zu sammeln und für euch bereitzustellen. Und HIER sind sie: 17040 ISO / ESD (deutsch, english)

Aber kommen wir zu den Änderungen. Das Anpassen der Helligkeit von SDR-Inhalten auf dem HDR-Display ist nun möglich. Hat man ein HDR-fähiges System sieht man einen Schieberegler unter Einstellungen -> System -> Anzeige Farbeinstellungen. Auch wurden die Einstellungen für die Erleichterte Bedienung weiter verbessert. Einige Einstellungen sind nun anders angeordnet.

Die Bildschirmtastatur bekommt nun „Shape-Writing Input“.Auch die Handschift in der gleichen Tastatur wurde verbessert. Und noch einiges mehr. Aber kommen wir erst einmal zu den bekannten Problemen.

Bekannte Probleme:

  • Sollte Cortana, Sprachsteuerung, Mail, Ink nicht funktionieren, dann Eingabeaufforderung als Administrator starten und dism /online /Add-Capability /CapabilityName:OneCoreUAP.OneSync~~~~0.0.1.0 eingeben (kopieren und Enter drücken. Danach ein Neustart durchführen. https://aka.ms/Rsrjqn
  • Beliebte Tencent-Spiele wie League of Legends und NBA2k Online können beim 64-Bit-PCs zum GSOD bringen.
  • VPNs, die bei Verbindungsversuchen benutzerdefinierte Popup-Fenster verwenden, können mit dem Fehler 720 möglicherweise keine Verbindung herstellen.
  • Aufgrund eines Bugs, der in diesem Build aufgetreten ist, erhalten Sie möglicherweise nicht alle Benachrichtigungen von Cortana. Erinnerungen sind von diesem Fehler nicht betroffen, aber Sie erhalten möglicherweise keine weiteren Cortana-Benachrichtigungen, die Sie erwarten. Wir arbeiten daran, dieses Problem zu beheben .
  • Der Eigenschaften-Dialog für diesen PC im Datei-Explorer funktioniert nicht und kann nicht aus dem Kontextmenü aufgerufen werden.
  • Insider mit bestimmten Antivirenprogrammen von Drittanbietern und aktivierten OneDrive Files on Demand-Dateien können möglicherweise den Fehler „OneDrive kann keine Verbindung zu Windows herstellen“ sehen.

Wichtigste Änderungen und Verbesserungen

  • Wir haben Einstellungen hinzugefügt, mit denen Sie Ihre Aktivitätenhistorie anzeigen und verwalten können, mit der Cortana Sie wieder an die Stelle zurücklässt, an der Sie aufgehört haben. Diese Einstellungen finden Sie unter Einstellungen > Datenschutz > Aktivitätshistorie.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem Netzwerkprofile nach einem Upgrade auf das vorherige Build von Private auf Öffentlich geändert wurden.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu geführt hat, dass bei bestimmten Win32-Anwendungen Checkboxen fehlten.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass Windows. old in den letzten beiden Builds nicht mehr vollständig entfernt werden konnte.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu geführt hat, dass UWP-Apps manchmal nach dem Schließen des Fensters Schattenrückstände hinterließen.
  • Alle weiteren Fehlerbehebungen unter blogs.windows

Windows 10 Tutorials und Hilfe

Ihr sucht weitere Tipps, Tricks und Tutorials für Windows 10? Dann schaut in unserem Wiki vorbei bzw. speichert die Seite in den Favoriten. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese (auch als Gast) ganz einfach bei uns im Forum. Wir werden versuchen euch bei euren Problemen zu helfen.

Windows 10 17040 steht für die Insider bereit (Intel und auch AMD)
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

59 Kommentare zu “Windows 10 17040 steht für die Insider bereit (Intel und auch AMD)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.