Nächste Windows 10 Insider (bisher Skip Ahead RS4) erscheint im Fast Ring

Die Windows 10 16299 ist fertig und wird offiziell ab dem 17.Oktober dann in Wellen verteilt. Haben wir schon mehrfach darüber berichtet. Wer sich immer noch im Fast Ring mit der Build 16299.15 befindet, sollte sich nun entscheiden, ob er in den Slow-, Release Ring oder ganz aussteigt. Wir hatten euch die Anleitung ja schon beschrieben. Insider Preview Builds beenden – Windows 10 wieder „normal“ laufen lassen.

Wer ganz aussteigt, braucht sich keine Sorgen machen. Es bleibt die 16299.15 installiert und man bekommt dann die monatlichen Updates. Denn die neuen Insider Versionen der Redstone 4 (1803), die bisher über „Skip Ahead“ kamen, werden nun im Fast Ring verteilt. Wenn nichts dazwischen kommt heute schon.

Ich bin überrascht, dass Microsoft jetzt schon den „Skip Ahead“-Ring jetzt schon beendet, bevor die Fall Creators Update überhaupt verteilt wird. Kann man nur hoffen, dass alle die Nachricht aus dem Feedback-Hub lesen. Denn ab jetzt geht es wieder mit grösseren Fehlern los, wenn Microsoft neue Funktionen einbaut und wir diese dann testen dürfen.

Quelle: Feedback-Hub

Windows 10 Tutorials und Hilfe

Ihr sucht weitere Tipps, Tricks und Tutorials für Windows 10? Dann schaut in unserem Wiki vorbei bzw. speichert die Seite in den Favoriten. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese (auch als Gast) ganz einfach bei uns im Forum. Wir werden versuchen euch bei euren Problemen zu helfen.

Nächste Windows 10 Insider (bisher Skip Ahead RS4) erscheint im Fast Ring
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

16 Kommentare zu “Nächste Windows 10 Insider (bisher Skip Ahead RS4) erscheint im Fast Ring

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.