Ablauf von Windows 10 Updates – Von der Installation bis zur Fertigstellung

Gestern gab es im Mixer-Channel der WindowsInsider eine interessante Erklärung, wie ein Windows Feature Update, oder auch ein Windows Insider Update abläuft. Ist ja doch manchmal nervig, wenn das Update bei irgendwelchen Prozenten hängt. Oder eben man hat das Gefühl es geht nicht weiter bei der Installation.

Mit den einzelnen Bildern erklärten die Jungs und Mädels den genauen Ablauf, der in vier Phasen aufgeteilt ist. Auch interessant ist, die genaue Erklärung, bei wie viel Prozenten was vorgenommen wird. Damit kann man einen Fehler im Nachhinein eingrenzen.

Phase 1: Update wird heruntergeladen

In der ersten Phase wird das Update im Hintergrund heruntergeladen. Man kann ohne Probleme weiterarbeiten. Nur die Internetverbindung wird dabei belastet. Das Update bleibt solange „liegen“ bis man manuell auf „Jetzt neu starten“ drückt, oder die eingestellte Zeit in den Einstellungen -> Update und Sicherheit für das installieren des Updates anfängt.

Phase 2: WinRe wird gestartet 0-30%

Windows startet in den abgesicherten Modus und kopiert unter anderem den Inhalt der alten Wim-Datei in die Wiederherstellungspartition. Die neuen Daten der install.wim werden entpackt und ein Eintrag zum Starten des neuen Betriebssystems in die Bootdatei eingetragen. Die Updates werden nun installiert.

In diesem Abschnitt bis 30% werden dann auch Treiber installiert. Das ist wichtig zu wissen, falls es eine Fehlermeldung gibt, kann man schon einmal die Treiber als Fehlerquelle einbeziehen. Dann werden noch die optionalen Komponenten, Net Framework überprüft und upgedatete und es kommt zum Neustart.

Phase 3: Windows bootet in das neue System 31-74%

Windows bootet nun mit den neuen Einträgen. Die Sysprep-Phase wird vorbereitet, durchgeführt und abgeschlossen. Dabei werden die gesammelten Daten nun in das Betriebssystem installiert. Auch die Plugins werden migriert. Die neuen Bootdaten werden nun angewendet und Windows startet in das neue System.

Phase 4: Zweite Bootphase 75-100%

Jetzt startet Windows in das neue System. Alle Dienste werden gestartet und Einstellungen werden vorbereitet und angewendet. Diese Phase ab 75% ist wieder wichtig für die Fehlermeldungen, die auftreten können. Denn hier werden wieder die Dienste von externen Programmen gestartet. Sollte es hier zu Problemen kommen, kann man speziell Programme in Betracht ziehen.

Probleme nach dem Windows Update erkennen und auswerten

Sollte das Update nicht durchlaufen, oder der vorherige Zustand wird wieder zurückgesetzt, kann man auf die Fehlersuche gehen. Anhand der verschiedenen Log-Dateien oder eben auch im Zuverlässigkeitsverlauf (einfach in die Suche der Taskleiste eintippen, kann man die Fehler nachverfolgen. Sieht man ein rotes X „Kritische Ereignisse“, kann man auf die technischen Details klicken und findet dort die Beschreibung. Diese reicht oftmals schon aus. Die Logdateien befinden sich unter %systemdrive%\$Windows\Panther. Oder siehe Bild 3.

Danke an wzor für die Bilder

Mehr zu Windows Update und deren Reparatur

Tutorials und Hilfe

Ihr sucht weitere Tipps, Tricks und Tutorials für Windows 10? Dann schaut in unserem Wiki vorbei bzw. speichert die Seite in den Favoriten. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese (auch als Gast) ganz einfach bei uns im Forum. Wir werden versuchen euch bei euren Problemen zu helfen.

Ablauf von Windows 10 Updates – Von der Installation bis zur Fertigstellung
Artikel teilen
Über den Autor

Ich bin nicht allwissend, was Windows angeht. Aber genau deshalb nehme ich Windows gerne auseinander und unter die Lupe, um all mein Wissen zu erweitern.
Jürgen

ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

5 Kommentare zu “Ablauf von Windows 10 Updates – Von der Installation bis zur Fertigstellung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.