SMB 1.0 wird mit der Windows 10 1709 per Standard deaktiviert

SMB 1.0 (Server Message Block) ist ein „uralt“ Protokoll für die Datenfreigabe und für das Computerbrowserprotokoll. Es ist sehr anfällig und gerade von WannaCry ausgenutzt. Leider wird das Protokoll heute noch für Netzwerkaktivitäten genutzt. Microsoft hat aber schon 2014 angekündigt, dass man dieses abschalten wird.

Jetzt hat Microsoft gegenüber bleepingcomputer bestätigt, dass man bei einer Neuinstallation der Windows 10 1709 (Herbst Creators Update) oder Windows Server 2016 dieses Protokoll per Standard deaktiviert lässt. Wer nur ein Upgrade im September 2017 auf diese neue Version macht, bei dem bleibt es weiterhin aktiviert.

Ned Pyle betonte, dass WannaCry nicht der Auslöser war. Man hatte es schon langfristig, aber ohne generellen Termin geplant. Es wurde eigentlich schon längst durch SMB 2 ersetzt und er betont, dass Microsoft es bevorzugen würde, wenn alle als Minimum die SMB 3.1.1 laufen haben würden. Es ist das sicherste und hat die meisten Funktionen.

SMB 1.0 deaktivieren

Wer kein Netzwerk laufen hat, sollte einmal in der alten Systemsteuerung -> Programme und Features -> Windows Features aktivieren oder deaktivieren nachschauen und dort die „Unterstützung für die SMB 1.0/CFIS-Dateifreigabe den Haken entfernen. In einer Liste sind alle Produkte die dieses Protokoll noch nutzen aufgelistet. blogs.technet.microsoft.com

Auch interessant: PC wird im Netzwerk nicht angezeigt / gefunden Windows 10 1803 [Lösung] [Update]

Quelle: bleepingcomputer

Tutorials und Hilfe

Ihr sucht weitere Tipps, Tricks und Tutorials für Windows 10? Dann schaut in unserem Wiki vorbei bzw. speichert die Seite in den Favoriten. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese (auch als Gast) ganz einfach bei uns im Forum. Wir werden versuchen euch bei euren Problemen zu helfen.

SMB 1.0 wird mit der Windows 10 1709 per Standard deaktiviert
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

16 Kommentare zu “SMB 1.0 wird mit der Windows 10 1709 per Standard deaktiviert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.