Windows 11 22538 steht für die Insider im Dev Kanal bereit

Es geht weiter mit einer neuen Insider Build im Dev-Kanal. Microsoft hat die Windows 11 22538.1000, genauer die 10.0.22538.1000 zum Download bereitgestellt. Erstellt wurde sie am 14.01.22.

Letzte Woche hatte Microsoft die neue Lautstärkeregelung integriert, mit der einige Probleme hatten und die explorer.exe abstürzte. Dieser Fehler wurde behoben. Auch für diese neue Insider werden wir die ISOs sammeln und wie üblich den Link dann hier reinsetzen. [Update]: Hier ist der Link auch schon. Aber kommen wir zur neuen Version.

  • Mit der heutigen Build haben wir einige Updates für die Sprachsteuerung für Windows Insider zum Ausprobieren. Sie können die Touch-Tastatur mit Sprachsteuerung verwenden, um: Wörter buchstabieren, z. B. Namen und E-Mail-Adressen. Zahlen eingeben, z. B. Telefonnummern und Adressen.
    Interpunktionszeichen und Symbole eingeben.Oder auch Emojis eingeben.
  • Ein neuer Task-Manager ist in dieser Version versteckt. Mehr dazu hier.

  • Der aktualisierte Startpunkt für Widgets mit Wetter in der Taskleiste, der erstmals mit Build 22518 eingeführt wurde, sollte nun für alle Windows Insider im Dev Channel verfügbar sein.
  • In ALT + TAB, der Task-Ansicht und dem Snap-Assistenten wird das Fokus-Rechteck, das anzeigt, was ausgewählt ist, jetzt die von Ihnen gewählte Akzentfarbe auf Ihrem PC verwenden.
  • Unsere aktualisierten IMEs und Touch-Tastatur-Designs werden jetzt auf dem Sperrbildschirm und dort, wo Sie Ihre Kontoinformationen wie Benutzername und Passwort eingeben, angezeigt. Diese Änderung wird derzeit zunächst für eine Untergruppe von Windows Insidern ausgerollt und wir werden sie im Laufe der Zeit basierend auf dem Feedback erweitern.
  • Wir beginnen mit dem Rollout der Möglichkeit, für die Spracheingabe Speech Packs aus dem Microsoft Store herunterzuladen, um eine gerätebasierte Spracherkennung mit besserer Transkriptionsleistung zu ermöglichen.
  • Wir experimentieren damit, die Erkennbarkeit bestimmter Eingabefunktionen in verschiedenen Bereichen des Betriebssystems zu verbessern.
  • Für diejenigen, die es brauchen, können Sie wieder direkt auf ncpa.cpl zugreifen.
  • Wir haben HTTPS-Boot für Hyper-V Generation 2 VMs hinzugefügt. Die Funktion ist standardmäßig aktiviert.
  • Für PCs, die diese Funktion unterstützen, ist die Bildschirmkalibrierung jetzt direkt unter Einstellungen > Anzeige > HDR verfügbar, anstatt eine separate Einstellungsseite öffnen zu müssen.

Bekannte Probleme:

  • Task-Manager kann im Reiter Leistung zusammenbrechen. Microsoft untersucht es aktuell. Kann auch im neuen Tas-Manager passieren.
  • Taskleiste
  • Der Info-Bereich (Systray) der Taskleiste wird nicht korrekt angezeigt. Kann einen Grund haben. Siehe hier in diesem Beitrag. Das Problem wurde serverseitig (KIR) korrigiert.
  • Die Taskleiste flackert manchmal beim Umschalten der Eingabemethoden.
  • Suche: Nach dem Klicken auf das Suchsymbol in der Taskleiste wird das Suchfeld möglicherweise nicht geöffnet. Starten Sie in diesem Fall den „Windows Explorer“-Prozess neu, und öffnen Sie das Suchfeld erneut.
  • Eingabe: Bei einer UAC-Eingabeaufforderung wird das IME-Kandidatenfenster nicht angezeigt.
  • Wenn die Taskleiste linksbündig ist, werden Informationen wie die Temperatur nicht angezeigt. Dies wird in einem zukünftigen Update korrigiert.

Behobene Probleme:

  • Das Drücken der Hardwaretasten für die Lautstärke sollte bei einigen Insidern nicht mehr zum Absturz von explorer.exe führen.
  • Wir glauben, dass das Problem, das bei einigen Insidern dazu führte, dass Text in den Einstellungen und an anderen Stellen durcheinander angezeigt wurde, in diesem Build nicht mehr auftreten sollte.
  • Es wurde ein Problem korrigiert, bei dem die Sprachausgabe in Textfeldern abstürzte, wenn der Scan-Modus verwendet wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem auf einigen PCs nach dem Wiederaufwachen aus dem Ruhezustand die Videowiedergabe sofort fortgesetzt wurde, die Audiowiedergabe jedoch 10 Sekunden dauern konnte, bis sie begann.
  • Datei Explorer: Ordner mit dem Namen Erweitert sollten nicht mehr unerwartet die Seite Erweiterte Freigabeeinstellungen in den Einstellungen öffnen.
  • Suche: Wir haben einige Arbeiten durchgeführt, um ein Problem zu beheben, bei dem die Eingabe bei der Verwendung der Suche über den Startbildschirm oder nach dem Klicken auf das Suchsymbol in der Taskleiste nicht wirklich eine Suche startete, da kein Text eingegeben wurde. Wenn dieses Problem nach dem Upgrade weiterhin auftritt, reichen Sie bitte eine neue Rückmeldung unter Desktop-Umgebung > Suche im Feedback Hub ein.
  • Taskleiste: Das Datum und die Uhrzeit der Taskleiste im Langformat sollten auf sekundären Monitoren nicht mehr abgeschnitten werden.
  • Einstellungen:
  • Unter Bluetooth & Geräte sollte nicht mehr zufällig ein leerer Eintrag erscheinen.
  • Korrektur eines Problems, bei dem die Sprachausgabe die Schaltfläche „Updates fortsetzen“ auf der Seite „Windows Update“ als „Nach Updates suchen“ interpretiert hat.
  • Die Einstellungen sollten nicht mehr abstürzen, wenn man zu System > Anzeige > HDR geht.
  • Es wurde ein Problem korrigiert, das vermutlich die Ursache dafür war, dass die Einstellungen manchmal abstürzten, wenn die Option Standortverlauf löschen verwendet wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, das bei einigen Insidern zum Absturz der Einstellungen führte, wenn die Eigenschaften eines Wi-Fi-Netzwerks angezeigt wurden.
  • Die Steuerelemente „privat“ und „öffentlich“ in den Netzwerkeigenschaften sollten für Personen mit zwei Netzwerkkarten nicht mehr flackern.
  • Wenn Sie nach „Netzwerk zurücksetzen“ suchen, wird die Einstellungsseite für diesen Vorgang jetzt in den Suchergebnissen angezeigt.
  • Wenn Sie die Liste der verfügbaren Wi-Fi-Netzwerke in den Schnelleinstellungen anzeigen, sollten die Signalstärke-Indikatoren nun die korrekte Signalstärke wiedergeben, anstatt alle die volle Stärke anzuzeigen.

 

  • Eingabe:
  • Das Kästchen „Probieren Sie Ihre Einstellungen aus“ unter Personalisierung > Texteingabe > Benutzerdefiniertes Thema wurde entfernt, da es nicht funktionierte.
  • Die benutzerdefinierte Textfarbe aus Einstellungen > Personalisierung > Texteingabe > Benutzerdefiniertes Thema“ sollte nun tatsächlich für den Text im Kandidatenfenster / Zwischenablageverlauf / Emoji-Panel gelten.
    -Ein Problem wurde behoben, das die Leistung für Insider mit dem neuen Eingabeumschalter beeinträchtigte, wenn schnell zwischen Eingaben hin und her gewechselt wurde.
  • Das Tippen auf das Suchfeld im expressiven Eingabebereich der Touch-Tastatur sollte nicht mehr dazu führen, dass die Touch-Tastatur beim ersten Mal nach dem Wechsel der Eingabesprache sofort beendet wird.
  • Korrektur einer unerwarteten 1-Pixel-Lücke zwischen der Seite der Touch-Tastatur und dem Rand des Bildschirms, wenn sie angedockt ist.
  • Hinzufügen des fehlenden invertierten Interrobangs (⸘) zum allgemeinen Interpunktionsabschnitt von WIN + Punkt.
  • Fensterfunktionen:
  • Für diejenigen, die den benutzerdefinierten Modus in Einstellungen > Personalisierung > Farben verwenden, sollte der Hintergrund von ALT + Tab, Task View und Snap Assist nun dem Standard-Windows-Modus für hell oder dunkel folgen und nicht dem Standard-App-Modus.
  • Das Ziehen und Ablegen von Fenstern in der Task-Ansicht bei Verwendung einer arabischen oder hebräischen Anzeigesprache sollte nun wieder in die richtige Richtung erfolgen.
  • exe sollte nun nicht mehr abstürzen, wenn Snap-Gruppen geschlossen werden, die 3 oder 4 Anwendungen enthalten.
  • Widgets:
  • Wir haben das Problem korrigiert, bei dem die Schaltfläche „Widgets“ aus der Taskleiste verschwindet, wenn Sie die Ausrichtung der Taskleiste ändern.
  • Der Inhalt der Widgets in der Taskleiste sollte nicht mehr zwischen den Monitoren synchronisiert werden, wenn mehrere Monitore mit dem PC verbunden sind.

 

  • Sprachsteuerung:
  • Es wurde ein Problem korrigiert, bei dem ein kürzlich entferntes Mikrofon als ausgewähltes Mikrofon angezeigt wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, das sicherstellt, dass die Änderungen des Mikrofonstatus für Screenreader-Benutzer angezeigt werden.
    -Es wurde ein Problem korrigiert, das sicherstellt, dass die Mikrofonnamen für Screenreader-Benutzer auf der Mikrofonauswahlseite vorgelesen werden, wenn sie den Sprachzugriff zum ersten Mal einrichten.
  • Korrektur eines Problems, das sicherstellt, dass Mikrofonetiketten den aktuellen Mikrofonstatus für Screenreader-Benutzer anzeigen.
  • Korrektur eines Problems, bei dem doppelte Nummernbeschriftungen auf der Microsoft Edge-Startseite mit dem Befehl „Nummern anzeigen“ angezeigt wurden.
  • Korrektur eines Problems, bei dem der Befehl „vorheriges Zeichen kleinschreiben“ nicht wie erwartet funktionierte.
  • Korrektur eines Problems, bei dem der Sprachzugriff die falsche Meldung „Sprachzugriff aufwecken“ anzeigte, auch wenn kein Mikrofon angeschlossen ist.
  • Korrektur eines Problems, bei dem der Befehl „Zu Edge wechseln“ nicht zur Eingabe aufforderte, wenn zwei Microsoft Edge-Fenster geöffnet sind und eines davon maximiert ist.
  • Korrektur eines Problems, bei dem der Befehl „Zur Schriftart wechseln“ in Microsoft Word nicht die erwarteten Ergebnisse lieferte.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Befehl „Sprachsteuerung aufwecken“ das Sprachsteuerungsmikrofon nicht aktivierte, wenn Sie kontinuierlich ohne Pausen sprechen.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Diktieren auf dem Desktop und im Datei-Explorer nicht wie erwartet funktionierte.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Befehl „Zahlen anzeigen“ keine Zahlenbeschriftungen im fokussierten Fenster anzeigte.
  • Task-Manager:
  • Es wurde ein Problem korrigiert, das die Zuverlässigkeit des Task-Managers beeinträchtigt hat.
  • Der Spaltenname des Tabs „App-Verlauf“ im Task-Manager wurde von „Kachelaktualisierungen“ in „Benachrichtigungen“ geändert.
  • blogs.windows

Windows 11 Tutorials und Hilfe

Windows 11 22538 steht für die Insider im Dev Kanal bereit
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

34 Kommentare zu “Windows 11 22538 steht für die Insider im Dev Kanal bereit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.