MBEC Funktion in der CPU ist Voraussetzung für Windows 11

Startet man das Tool von Microsoft, WhyNotWin11, oder ReadySunValley wird einem zwar angezeigt, dass die CPU nicht für Windows 11 geeignet ist, aber nicht warum. Der Teufel steckt hier wieder im Detail.

Viele fragen sich, warum eine Intel Gen 6 oder 7 nicht geeignet ist, eine Intel Gen 8 aber schon. Ähnlich bei AMD Zen 1 und 2. Windows 11 setzt wieder eine Sicherheitsfunktion voraus (neben TPM 2.0), die nur die aktuellen CPUs ab Kaby Lake oder AMD Zen 2 und höher beherrschen. MBEC (Mode Based Execution Control) nennt sie sich bei Intel und ist Bestandteil von HVCI (Hypervisor-protected Code Integrity).

Unter AMD nennt es sich GMET (AMD Guest-Mode Execute Trap for NPT) und unter ARM TTS2UXN (ARM Translation Table Stage 2 Unprivileged Execute-Never).

HVCI ist uns allen unter Kernisolierung bekannt. Diese kann man unter Windows Sicherheit -> Gerätesicherheit aktivieren. Diese verhindert einen Angriff von bösartigem Code in „Hochsicherheitsprozessen“, wie Microsoft es beschreibt. Hat man eine aktuelle CPU, wird auch die Sicherheitsfunktion MBEC aktiviert. Bei einer älteren CPU wird MBEC nur emuliert und geht damit zulasten der Power der CPU. Der Rechner kann also langsamer werden. Gegenüber den älteren Prozessoren und der Hardwareunterstützung in den neuen CPUs ist so eine Leistungssteigerung garantiert.

„Gestolpert“ bin ich jetzt auch nur durch ein neues Tool Windows 11 Requirements Check Tool, welches genau anzeigt, was da das Problem mit der CPU wirklich ist und hab mich dann mal auf die Suche gemacht. Die Funktion selber ist schon für Windows 10 dokumentiert.

Damit ist nun auch geklärt, warum eine AMD Zen 1, oder Intel Gen 6 bzw. 7 nicht geeignet ist, obwohl die Leistung der CPUs fast identisch sind. Aber gut, noch kann man Windows 11 auch manuell durch die „Hintertür“ installieren, ohne dass nachgefragt wird, oder eben mit einem Trick, wenn man denn möchte.

Noch als Nachtrag: Auch wenn einige Motherboardhersteller nun TPM 2.0 aktivieren und auch anderweitig versuchen TPM für Windows 11 für das jeweilige Board bereitzustellen, fehlt die MBEC Funktion in der CPU, wird auch weiterhin jedes Tool meckern.

Windows 11 Tutorials und Hilfe

MBEC Funktion in der CPU ist Voraussetzung für Windows 11
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

89 Kommentare zu “MBEC Funktion in der CPU ist Voraussetzung für Windows 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.