Windows 7 – Erweiterte Sicherheitsupdates (ESU) erhalten wird möglich sein mit einem Patch

Es gibt scheinbar nichts, was sich nicht umgehen lassen kann. So auch das Support-Ende von Windows 7. Hier ist am 14.Januar 2020 Feierabend mit Updates. Aber es gibt Wege weiterhin Updates zu erhalten.

Schon im September hatten wir berichtet, dass 0patch weiterhin Micro-Patches anbieten will, damit man weiter mit Windows 7 arbeiten kann. Microsoft selber bietet gegen Bezahlung weitere drei Jahre Support an. Diese kostenpflichtigen Extended Security Updates (ESU) werden auch für kleinere Unternehmen angeboten.

Notwendig dafür ist ein ESU-Test Update KB4528069, welches online prüft, ob man weiterhin Updates erhalten darf. Abbodi hat nun in Zusammenarbeit mit anderen Usern einen Weg gefunden, diese Prüfung zu umgehen. Sodass man weiterhin mit Updates versorgt wird. Das Update selber kann nicht in eine ISO integriert werden. Es muss online installiert werden.

Wie er herausgefunden hat, überprüft nur dieses Update die Berechtigung. Ob dies so bleibt, wird man dann erst im Februar 2020 sehen. Denn bis dahin kann sich ja noch einiges ändern. Daher sollte man das Projekt (BypassESU) durchaus im Auge behalten, wenn man denn mit Windows 7 weiterhin arbeiten möchte. Download: gitlab.com/BypassESU-v5.7z PW:2020

Denn immerhin hat Windows 7 nun schon seinen 10.Geburtstag hinter sich. Und auch die Hardware-Firmen werden so nach und nach den Support und die Treiber für Windows 7 kappen. Daher sollte man doch langsam aber sicher überlegen, den Zeitpunkt zu nutzen, um mit dem Windows 7 Key weiterhin noch kostenlos auf Windows 10 umzusteigen.

[Update 12.02.2020] Der Patch funktioniert wirklich. Mehr dazu hier unter: Windows 7 ESU Updates installieren (Bypass) funktioniert wirklich

Windows 7 – Erweiterte Sicherheitsupdates (ESU) erhalten wird möglich sein mit einem Patch
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

23 Kommentare zu “Windows 7 – Erweiterte Sicherheitsupdates (ESU) erhalten wird möglich sein mit einem Patch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.