Fotos App jetzt mit Videocodierung über die Hardwarebeschleunigung

Microsoft bastelt immer weiter an der Fotos App unter Windows 10. Man kann nicht nur seine Bilder anschauen, sondern auch Videos zusammenschneiden. Für den einfachen Hausgebrauch durchaus ausreichend. In der neuen Fotos App 2018.18071.15310.0, die bei mir gestern in der Windows 10 1803 und auch im Fast Ring erschienen ist, gibt es nun eine Verbesserung.

Microsoft hat die Hardwarebeschleunigung für die Videocodierung hinzugefügt. Diese ist per Standard aktiviert und soll so bei der Erstellung des Videos die CPU entlasten und die Codierung über die Grafikkarte vornehmen. Zu finden ist diese Änderung unter dem 3-Punkte Menü -> Einstellungen.

Sollte man Probleme haben mit dem erstellten Video, dann kann man die Hardwarebeschleunigung deaktivieren und es erneut versuchen. Aber auf jeden Fall eine gute Änderung, die nun eingebaut wurde.

Microsoft Fotos
Microsoft Fotos
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

Windows 10 Tutorials und Hilfe

Ihr sucht weitere Tipps, Tricks und Tutorials für Windows 10? Dann schaut in unserem Wiki vorbei bzw. speichert die Seite in den Favoriten. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese (auch als Gast) ganz einfach bei uns im Forum. Wir werden versuchen euch bei euren Problemen zu helfen.

Fotos App jetzt mit Videocodierung über die Hardwarebeschleunigung
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.