Schaltsekunde – Windows 10 und Server 2019 bekommen eine genaue Zeitangabe

Microsoft wird in der neuen Windows 10 1809 und der Server 2019 die Uhrzeit noch genauer anzeigen. Es geht um die Schaltsekunde, die alle 18 Monate eingefügt werden muss, um die UTC mit der mittleren Sonnenzeit synchron zu halten. Viele werden jetzt sagen Sekundenanzeige und Windows 10? Ja, die lässt sich einstellen. Uhr mit Sekundenanzeige in der Taskleiste Windows 10.

Die Sekundenanzeige wurde in Urzeiten herausgenommen, weil diese die damaligen CPUs belastet hatte und sie wurde nie wieder aktiviert. Aber zurück zur Server-Version. Es ist wichtig, dass gerade Server sehr genau gehen, damit alle Abläufe korrekt abgearbeitet werden können. Schon die Windows Server 2016 wurde auf eine Zeitgenauigkeit von 1 ms (Millisekunden) gebracht. Nun werden beide Systeme diese Schaltsekunde hinzubekommen. Wie im Blogbeitrag scherzhaft beschrieben, ist auch eine negative Schaltsekunde möglich. Aufgetreten ist sie aber noch nicht.

Schaltsekunde – Windows 10 und Server 2019 bekommen eine genaue Zeitangabe
Artikel teilen
Über den Autor

Ich bin nicht allwissend, was Windows angeht. Aber genau deshalb nehme ich Windows gerne auseinander und unter die Lupe, um all mein Wissen zu erweitern. Jürgen

ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

5 Kommentare zu “Schaltsekunde – Windows 10 und Server 2019 bekommen eine genaue Zeitangabe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.