Windows 10 1809 „October 2018 Update“ – Der Name dürfte wohl keine Überraschung sein

Microsoft ist mit der Windows 10 Redstone 5 auf der Zielgeraden und mit der derzeitigen Windows 10 17713 hat man auch den Fast Ring und Skip Ahead getrennt. Wie viele es vermutet hatten bestätigt sich nun, dass die Redmonder von ihren Pseudo-Namen wie Anniversary Update, Creators Update oder Fall Creators Update Abstand nehmen.

Wie schon in der aktuellen Windows 10 1803 (April 2018 Update) wird die Redstone 5 dann „Oktober 2018 Update“ heißen. Wird sicher wieder einige verwirren, da die fertige Version im September erstellt wird (solange nichts dazwischen kommt), sich aber Oktober Update nennt. Aber das kennen wir ja nun schon von der aktuellen Version.

Zwei Monate haben wir noch. Neue Funktionen wird es nun nicht mehr geben. Nur noch kleine Verbesserungen. Gerade was den Microsoft Edge anbetrifft. Beim dunklen Theme vom Datei Explorer müssen die Redmonder noch Gas geben. Denn das Thema ist absolut noch nicht abgeschlossen.

via: @teroalhonen

Windows 10 Tutorials und Hilfe

Ihr sucht weitere Tipps, Tricks und Tutorials für Windows 10? Dann schaut in unserem Wiki vorbei bzw. speichert die Seite in den Favoriten. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese (auch als Gast) ganz einfach bei uns im Forum. Wir werden versuchen euch bei euren Problemen zu helfen.

Windows 10 1809 „October 2018 Update“ – Der Name dürfte wohl keine Überraschung sein
Artikel teilen
Über den Autor

Ich bin nicht allwissend, was Windows angeht. Aber genau deshalb nehme ich Windows gerne auseinander und unter die Lupe, um all mein Wissen zu erweitern. Jürgen

ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

5 Kommentare zu “Windows 10 1809 „October 2018 Update“ – Der Name dürfte wohl keine Überraschung sein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.