Samsung Galaxy bleibt „S“ wird geändert – Kein Galaxy S10 geplant

Vom neuen Samsung Galaxy S9 wurden wir die Tage mit Bildern und Infos nur so überhäuft. Aber schon stellte sich die Frage, ob man dann das nächste Galxy S10 nennen wird. Dies kommentierte der Samsung CEO Koh in einem Interview mit theinvestor.co.kr.

Geht es um den Namen Galaxy S dann weiss jeder was gemeint ist. Samsung hat mit diesem Markennamen etwas aufgebaut, was nicht jede Firma schafft. Koh antwortete auf die Frage, ob es eine Namensänderung geben wird mit: „Obwohl sich Samsung an Galaxy halten wird, haben wir darüber nachgedacht, ob wir den S-Namen oder das Nummerierungssystem beibehalten müssen.“

Damit dürfte das Galaxy S10 nicht erscheinen. Mit einem bisher „rumorten“ Galaxy X werden die Koreaner sicherlich auch nicht kommen. Denn hier wäre das iPhone X zu ähnlich. Aber auch zum Thema faltbares Smartphone hat er noch einen interessanten Kommentar hinterlassen.

„Das können wir noch nicht genau sagen. Wir möchten nur darauf hinweisen, dass Samsung sich früher mehr darauf konzentrierte, „der Erste der Welt“ oder „der Erste auf dem Markt“ zu werden, anstatt sinnvolle Produkte zu entwickeln. So funktioniert das heute nicht mehr. Unsere Strategie ist es, neue, bezahlbare Produkte auf den Markt zu bringen.“

Mit diesem Statement ist Samsung nicht die erste Firma, die den Wettlauf mit dem „Ersten“ aufgegeben hat. Es macht auch keinen Sinn unausgereifte Geräte auf den Markt zu werfen, die dann keiner haben möchte. Diese neue Strategie finde ich die richtige und wird bei den Nutzern sicherlich auch besser ankommen.

Quelle: theinvestor via: sammobile

Samsung Galaxy bleibt „S“ wird geändert – Kein Galaxy S10 geplant
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

3 Kommentare zu “Samsung Galaxy bleibt „S“ wird geändert – Kein Galaxy S10 geplant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.