Keine neue Windows 10 Insider – Bug Bash startet trotzdem

Eigentlich hätte gestern eine neue Windows 10 Insider Version erscheinen sollen. Vermutlich die 17089 oder 17090. Aber ein Problem hat das Update mal wieder verhindert. Denn es hat sich ein Rollback Fehler eingeschlichen, den sicherlich niemand haben möchte. [Update] Die nächste Insider wird dann erst nächste Woche erscheinen, wie Brandon bestätigt.

Dafür hat man trotzdem den Bug Bash in der Insider Version im Fast und Slow Ring gestartet. 29 Aufgaben stehen bereit, die von euch abgearbeitet werden können, um Microsoft zu helfen. Mit dabei sind die Schriftarten aus dem Store installieren, der Windows Application Guard für den Edge. Verschwommene Apps durch eine höhere DPI-Einstellung verbessern. Oder auch die neuen Datenschutzeinstellungen für die Kamera testen.

Schaut also einfach in die Feedback Hub App unter Aufgaben. Zeit ist ja nun, da ohne eine neue Windows 10 Insider Version auch nichts Neues ausprobiert werden kann. Der nächste große Bug Bash startet dann am 11.Februar, wenn denn nichts dazwischen kommt. Mit dem neuen Bug Bash endet dann auch gleichzeitig der erste.

Windows 10 Tutorials und Hilfe

Ihr sucht weitere Tipps, Tricks und Tutorials für Windows 10? Dann schaut in unserem Wiki vorbei bzw. speichert die Seite in den Favoriten. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese (auch als Gast) ganz einfach bei uns im Forum. Wir werden versuchen euch bei euren Problemen zu helfen.

Keine neue Windows 10 Insider – Bug Bash startet trotzdem
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.