Microsoft Edge Tabs im Ruhezustand in den letzten 28 Tagen wurde von Microsoft ausgewertet

Seit September 2020 hat Microsoft im Edge eine Funktion hinzugefügt, um Tabs in den Ruhezustand zu schicken, wenn sie länger als X-Minuten nicht benutzt werden. Jetzt hat man eine kleine Auswertung veröffentlicht.

So wurden die letzten 28 Tagen die Nutzung auf Windows-Geräten ausgewertet und man hat 6 Milliarden Tabs in den Ruhezustand geschickt. Dabei kam es zu einer Einsparung von 273,7 Petabyte RAM. Umgerechnet sind das 39,1 MB pro Tab, der in den Ruhezustand versetzt wurde.

Jetzt werden sicherlich einige sagen, wozu haben wir denn den RAM? Aber es ist ja nicht nur die Einsparung vom RAM. Gerade bei mobilen Geräten wird dadurch auch der Akku geschont. Die Einstellung findet ihr unter System und Leistung -> Leistung optimieren. Dort findet ihr den Effizienzmodus und auch die Tabs im Ruhezustand, die ihr konfigurieren könnt.

Quelle: @MSEdgeDev

Alle Microsoft Edge Downloads auch Insider:

Microsoft Edge Tabs im Ruhezustand in den letzten 28 Tagen wurde von Microsoft ausgewertet
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

4 Kommentare zu “Microsoft Edge Tabs im Ruhezustand in den letzten 28 Tagen wurde von Microsoft ausgewertet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.