Ein Upgrade von Windows 7 oder 8.1 auf Windows 11 nur über Windows 10 möglich

Es gibt ja noch einige, die mit Windows 7 oder Windows 8.1 unterwegs sind und jetzt vielleicht darauf spekulieren, doch auf Windows 11 umzusteigen. Vorausgesetzt die Hardware (UEFI, TPM, Secure-Boot und CPU) spielt da mit. Da muss man sich vorab selbst einmal Schlau machen.

Ein direktes (Inplace) Upgrade von Windows 7 oder Windows 8.1 auf Windows 11 wird aber nicht möglich sein. Denn als minimale Voraussetzung hat Microsoft die Windows 10 2004 und höher, oder bei der Enterprise die 1909 angeben. Das bedeutet, dass man erst ein Upgrade auf die aktuelle Windows 10 machen muss, um dann fit für Windows 11 zu sein.

Ob sich das wirklich rentiert, muss man selbst entscheiden. Vielleicht wäre hier einmal ein „Cut“ und eine komplett neue Installation von Windows 11 angebracht.

Wer doch über den Umweg auf Windows 11 umsteigen will, kann davon ausgehen, dass die Software, die jetzt installiert ist auch unter Windows 11 funktionieren wird. Bis auf ein paar Ausnahmen sicherlich. Denn durch die neue Taskleiste, werden derzeit NetSpeedMonitor und andere Tools, die in die Taskleiste integriert werden, nicht mehr funktionieren.

Nachtrag: Harry S war neugierig und hat einmal Windows 7 Home Premium ohne Internet neu installiert. Danach dann per Inplace Upgrade die setup.exe der Windows 11 (22000.1) gestartet und probiert was geht. Es wurde die Installation ohne Murren gestartet, aber man konnte nur die eigenen Dateien behalten. Persönliche Dateien und Apps beibehalten war nicht möglich.

Windows 11 Tutorials und Hilfe

Ein Upgrade von Windows 7 oder 8.1 auf Windows 11 nur über Windows 10 möglich
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

44 Kommentare zu “Ein Upgrade von Windows 7 oder 8.1 auf Windows 11 nur über Windows 10 möglich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.