Von Windows 7 auf Windows 11 per Inplace Upgrade mit einem Trick

Zum Start von Windows 11 hatten wir berichtet, dass man von Windows 7 erst über ein Upgrade auf Windows 10 zu Windows 11 kommt, wenn man seine Daten und Programme behalten möchte. Soweit ist es offiziell auch richtig.

Aber geht nicht, gibt es nicht. Denn auch von Windows 7 kann man mit einem Trick direkt zu Windows 11 mit einem Inplace Upgrade wechseln und behält dabei seine Dateien und die installierten Programme. NTDEV hat es einmal in einem Video vorgeführt. Alles, was man benötigt ist eine Windows 11 ISO, eine Windows 10 ISO TH1 (1507) oder TH2 (1511) ISO und gimagex_x64. Letzteres, um die Images mounten zu können und natürlich Zeit.

Die kurze Kurzfassung ist:

  • Die Windows 10 TH1 oder TH2 ISO auf dem PC entpacken
  • Die UpgradeMatrix.xml aus der entpackten ISO auf den Desktop kopieren
  • Die Windows 11 ISO mounten und die dortige install.wim in die Windows 10 ISO kopieren
  • Die Windows 10 UpgradeMatrix.xml auf dem Desktop öffnen und einen Teil kopieren, der dann in die Windows 11 UpgradeMatrix.xml integriert wird.
  • Das war es auch schon.

Jetzt kann man die bearbeitete Windows 11 ISO mounten und im Ordner sources die setupprep.exe starten und ganz normal von Windows 7 auf Windows 11 upgraden.

PS: Wenn ihr euch das Video anschaut, dann stellt eure Lautsprecher auf stumm. (Als gut gemeinter Rat). Viel Spaß beim Ausprobieren.

Windows 11 Tutorials und Hilfe

Von Windows 7 auf Windows 11 per Inplace Upgrade mit einem Trick
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

7 Kommentare zu “Von Windows 7 auf Windows 11 per Inplace Upgrade mit einem Trick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.