Galerie: Windows 11 Insider Preview Build 22000

Zum Start von Windows 11 möchte ich an eine alte Tradition hier im Blog anknüpfen und all diejenigen von euch, die keine Preview-Versionen von Windows 11 testen können oder wollen, regelmäßig mit frischen Screenshots versorgen. Den Start macht die vor wenigen Tagen offiziell erschienene Build 22000.51 (zum Download geht’s HIER entlang).

Beim Start wird einem zunächst das neue Windows-Logo während der Boot-Animation angezeigt. Es könnte aber sein, dass Microsoft hier den Kringel im unteren Bereich noch gegen die Variante aus Windows 10X austauscht (kann man jedenfalls manuell aktivieren). Anschließend bekommt man den Desktop mitsamt neuem Hintergrundbild und neuer Taskleiste zu sehen. Dort befindet sich auch der Start-Button für das neue, zentrierte Startmenü.

Auch das neue Startmenü enthält weiterhin einer Liste mit allen Apps, in der man per Buchstaben-Schnellwahl navigieren kann. Die Windows-Suche ist ein separates Menü, welches unten über die Lupe aufgerufen werden kann. Bei geöffnetem Startmenü kann man aber auch tippen und es wird automatisch zur Suche gewechselt.

Über die nächste Schaltfläche in der Taskleiste lässt sich die neue Widgets-Ansicht aufrufen, die dann in der linken Bildschirmhälfte eingeblendet wird. Ist quasi ein Ersatz für die abgeschafften Live-Kacheln und lässt sich in der Taskleiste auch ausblenden. Ganz rechts finden sich dann das neue Kontroll-Center sowie der Kalender mit integriertem Info-Center.

Zwar konnte man Fenster bisher auch schon im Raster anordnen, wenn man sie an den Rand oder in eine Ecke des Bildschirms gezogen hat, nun ist diese Möglichkeit aber auch erkennbar, wenn man die Maus auf der mittleren Fenster-Schaltfläche hält. Die Bildschirmtastatur unterstützt Themes, Gifs und Emojis (wie damals beim Surface Neo demonstriert). Virtuelle Desktops gibt es weiterhin.

Mehrere System-Apps haben ein teilweise umfassendes Facelift erhalten. Der Explorer lässt die Ribbon-Zeit hinter sich und wirkt nun wieder deutlich aufgeräumter (falls er bei euch nicht angezeigt wird, haben wir HIER ein paar Tipps). Auch die Einstellungen-App und der Store wurden komplett überarbeitet. Zudem hat Microsoft dem neuen Windows frische Kontextmenüs spendiert – hoffentlich ein erster Schritt zur optischen Vereinheitlichung!

Bei der Ansteuerung externer Monitore lässt man auch die alte Windows-8-Optik hinter sich und hat alles schick neu gestaltet. Entsprechende neue Dialog-Fenster finden sich auch an anderen Stellen. Noch nicht aufgefrischt in der aktuellen Insider Preview sind das klassische Paint sowie der Editor – hier sind aber auch Veränderungen angekündigt.

Windows 11 Tutorials und Hilfe

Galerie: Windows 11 Insider Preview Build 22000
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

82 Kommentare zu “Galerie: Windows 11 Insider Preview Build 22000

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.