Microsoft Edge: Blockierte Tracker zeigt nun auch die Webseiten an, wo sie blockiert wurden

Microsoft erweitert die Anzeige der blockierten Tracker. Hat man bislang unter Einstellungen -> Datenschutz, Suche und Dienste -> Blockierte Tracker nur die Ansicht „Blockierungen“, so werden nun auch die Webseiten angezeigt, auf denen sie blockiert wurden.

Bislang hat das Edge Team diese Änderung in der Canary und Dev Version als A/B-Test eingeführt. Also noch nicht jeder kann es im Moment sehen. Interessant ist, was Holunder bei uns im Forum herausgefunden hat, dass YouTube oder Drive.Google Tracker zwar gesehen, aber nicht blockiert wurden. Kommt wohl aber sicherlich auch auf die Einstellung drauf an.

Falls ihr im Edge also in der Ansicht „Blockierte Tracker“ rechts einen Pfeil seht, dann gehört ihr schon einmal zu den auserwählten, die es testen dürfen. Ansonsten wird es sicherlich erst später freigegeben werden. Löschen lassen sich die blockierten Tracker aber weiterhin nur alle auf einmal.

Nebenbei ist mir heute noch aufgefallen, dass die kleine Temperaturanzeige auf der „Neue Tab“ Seite auch Warnmeldungen anzeigt. Klickt man darauf, werden einem die Meldungen auf msn dazu angezeigt.

Alle Microsoft Edge Downloads auch Insider:

Microsoft Edge: Blockierte Tracker zeigt nun auch die Webseiten an, wo sie blockiert wurden
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

5 Kommentare zu “Microsoft Edge: Blockierte Tracker zeigt nun auch die Webseiten an, wo sie blockiert wurden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.