PowerShell 7 – Erste Preview kann getestet werden

Im April hatten wir darüber berichtet, dass Microsoft an PowerShell 7 für alle Systeme arbeitet. Jetzt steht die erste Preview von PowerShell 7 zum Download bereit.

Diese Version kann unter Windows, Linux und MacOS ausprobiert werden. Enthalten sind auch einige Änderungen, die es nicht in die Version 6.2 geschafft haben. Wie im Blogbeitrag beschrieben wird, soll es zu einem brauchbaren Ersatz für Windows PowerShell 5.1 gemacht werden. Dafür arbeitet das PowerShell-Team mit dem Windows-Teams zusammen, um die Module zu validieren und zu aktualisieren.

"Die größte sofortige Änderung ist die Umstellung auf .NET Core 3.0 (von .NET Core 2.1). Es gibt nicht nur signifikante Leistungssteigerungen, sondern auch viele neue APIs, darunter WPF und WinForms (allerdings nur Windows!). Das bedeutet, dass wir (irgendwann) Out-GridView zurückbringen können."

Alle Änderungen findet ihr auf GitHub. Die Liste ist einfach zu lang, um sie hier reinzustellen. Die Downloads als Installer, zip etc. findet ihr unten auf der Seite.

PowerShell 7 – Erste Preview kann getestet werden
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Ein Kommentar zu “PowerShell 7 – Erste Preview kann getestet werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.