Amazon kauft Blink zur Erweiterung des Smart Home-Portfolios

Blink ist ein System zur Überwachung des Hauses, bzw. der Wohnung. Das Unternehmen dahinter gab nun auf der eigenen Webseite bekannt, dass man von Amazon übernommen wird. Für Kunden soll sich aber erstmal nichts ändern. Man arbeite erstmal so weiter wie zuvor und alle Dienste werden wie gewohnt angeboten.

Im Moment bietet Blink eine Indoor-Kamera an sowie eine für den Outdoor-Bereich. Weiterhin hat man eine Videotürklingel im Angebot. Ein komplettes Home Security System kann aktuell vorbestellt werden. Gestartet ist die Firma erfolgreich durch Kickstarter und konnte dort rund 1 Million US-Dollar gewinnen. Besonders beliebt ist vor allem die einfache kabellose Installation und das man auf reguläre Batterien setzt.

Ein überraschender Schritt von Amazon ist das nicht, denn mit Alexa hat man die passende Plattform inklusive Cloud-Backend. Mit der Cloud Cam auch bereits das erste passende Smart Gadget. Schlussendlich hat Amazon aber auch eine hohe Verbreitung beim Kunden und darf sich mit unbeschreiblichen Vertrauen der Kundschaft schmücken.

Via: Engadget // Quelle: Blink

Amazon kauft Blink zur Erweiterung des Smart Home-Portfolios
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.