Skype: Microsoft bringt das neue Design auf den Desktop

Vor einiger Zeit hat Microsoft die mobilen Apps von Skype für iOS und Android massiv überarbeitet – offenbar wollte man damit ein jüngeres Publikum anlocken. Obwohl die ganze Geschichte bei den Bestandsnutzern nicht ganz so gut ankam, wird man bald den Desktop-Apps für Windows und macOS auch das neue Design mit allen damit verbundenen Vor- und Nachteilen verpassen.

Zunächst läuft das Ganze in einer Preview-Phase an: Die entsprechenden Downloads dafür findet ihr auf dieser Skype-Insider-Seite von Microsoft.

Hinweis: Die Skype-App für Windows 10 (UWP) wird separat entwickelt und hat nichts mit dieser Desktop-App zu tun. Entsprechend ist eine Installation ebendieser Preview unter Windows 10 seitens Microsoft nicht vorgesehen. Lässt sich aber mithilfe des Kompatibilitätsmodus „Windows 7“ umgehen.

Skype: Microsoft bringt das neue Design auf den Desktop
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.