Syskey.exe wird in der Windows 10 1709 nicht mehr unterstützt

Die Syskey.exe diente seit Windows 2000 dazu, um sein Betriebssystem sicherer zu machen. So kann man einen USB-Stick erstellen und sich damit unter Windows einloggen. Siehe auch: Windows 10 Login mit einem USB-Stick mit syskey.exe. Dies ist aber nur noch bis zur Windows 10 1703 (Creators Update) möglich.

Mit der Windows 10 1709 „Herbst Creators Update“, die im September erscheint wird dieses Dienstprogramm nicht mehr unterstützt. Wer seinen Rechner mit syskey.exe derzeit noch startet, wird nicht in der Lage sein, auf die neue Windows Version upzudaten. Mit dazu gehört auch Windows Server 2016 (RS3).

Der Grund ist, dass die Verschlüsselung mit mehr als sicher gilt. Die Kryptographie ist sehr schwach für die heutige Zeit und kann umgangen werden. Hacker haben diese Verschlüsselung auch schon als Teil für ihre Ransomware benutzt.

Neben der Deaktivierung von SMB 1.0 eine weitere „Altlast“ die aus dem System entfernt wird, um es etwas sicherer zu machen. Wer mehr darüber lesen möchte: support.microsoft.com.

via: @h0x0d

Syskey.exe wird in der Windows 10 1709 nicht mehr unterstützt
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.