Sperrbildschirm lässt sich weiterhin entfernen unter Windows 10

[Update 25.April 2017]: Windows 10 15063.250 Sperrbildschirm lässt sich nun wieder einfach entfernen Ist schon traurig, dass Microsoft den Benutzer nicht entscheiden lässt, ob er den Sperrbildschirm sehen möchte oder nicht. Mit der Windows 10 1607 hat Microsoft für die Home und Pro Nutzer einen Riegel vorgeschoben und wenn man in der Registry den Wert unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Authentication\LogonUI\SessionData den DWORD-Wert (32-Bit) AllowLockScreen auf 0 setzt, dann setzt ihn Windows 10 automatisch wieder zurück.

Aber da gibt es nun (wiedereinmal) die Lösung mit der Aufgabenplanung. Denn die schreibt beim Login oder sperren den Wert in die Registry, den Windows 10 vorab geändert hat. Katz und Mausspiel, wie immer und leider immer öfter.

Und so geht es:

  • Aufgabenplanung in die Suche eingeben und starten
  • Ganz rechts „Aufgabe erstellen“
  • Im Reiter Allgemein nun den Namen eintragen „Sperrbildschirm deaktivieren“ (oder einen anderen). Hauptsache ihr findet die Aufgabe wieder.
    Haken setzen bei „Mit höchsten Privilegien ausführen“
    Konfiguriert für „Windows 10“ auswählen.

Weiter geht es im Reiter Trigger. Hier werden nun zwei Trigger erstellt.

  • Neu anklicken
  • Aufgabe starten: „Bei Anmeldung“ auswählen
  • Unter Einstellungen „Jeder Benutzer“ und mit OK bestätigen
  • Wieder Neu anklicken
  • Aufgabe starten „Bei Arbeitsstationssperre“
  • Auch hier wieder „Jeder Benutzer“ und mit OK bestätigen.

Weiter geht es im Reiter Aktionen.

  • Neu anklicken
  • Unter Aktionen „Programm starten“ auswählen
  • Unter Programm/ Skript reg oder reg.exe eintragen.
  • Unter Argumente hinzufügen: add HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Authentication\LogonUI\SessionData /t REG_DWORD /v AllowLockScreen /d 0 /f eintragen (kopieren und einfügen).
  • Jetzt wird bei jeder Anmeldung genau der Schlüssel in die Registry geschrieben, den Windows 10 sonst löscht.

    Bevor es nun funktioniert muss man einmal neu starten. danach könnt ihr euch abmelden, Per Windows-Taste + L den PC sperren und der Sperrbildschirm ist weg.

    Somit reicht beim Anmelden nur noch die Enter-Taste, wenn man kein Passwort vergeben hat, oder man kann sofort los tippen.

    Sollte in der Ereignisanzeige die Fehlermeldung mit dem Fehlerwert 2147943726 auftauchen, dann im Reiter Allgemein von „Jeder Benutzer“ auf „Unabhängig vom Benutzer“ umstellen und speichern.

    Eine weitere Variante ist, auch im Reiter Allgemein unter „Benutzer und Gruppen“ anstatt deinen Namen SYSTEM einzutragen bestätigen und auch abzuspeichern. Danke an Chris

    Sollten noch weitere Möglichkeiten kommen, dann werden wir es im Wiki unter:

    Sperrbildschirm deaktivieren aktivieren Windows 10 hinzufügen.

    Beim normalen Start, oder Neustart bleibt aktuell nur die Variante sich automatisch mit gespeichertem Passwort anzumelden.
    Somit erscheint auch hier kein Sperrbildschirm Login Screen.

    Windows 10 automatisch anmelden ohne Passworteingabe

    Weitere Informationen zu Windows 10
    Ihr sucht weitere Tipps, Tricks und Tutorials für Windows 10? Dann schaut in unserem Wiki vorbei bzw. speichert folgende Seiten in den Favoriten: Ihr habt Fragen zu Windows 10? Dann ab in unser Forum. Auch Gäste dürfen Fragen stellen und natürlich auch beantworten:
    via: ghacks
Sperrbildschirm lässt sich weiterhin entfernen unter Windows 10
Artikel teilen
Über den Autor
Du hast Lust, bei uns als Blogger mitzumachen? Dann melde dich über die Tipp-Box bei uns. Jürgen
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

56 Kommentare zu “Sperrbildschirm lässt sich weiterhin entfernen unter Windows 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.