Klicke auf den Pfeilbutton, um den Bereich ein- oder auszublenden! Pfeilbutton

Apple-Gründer Steve Jobs ist tot

von The Game » 6. Oktober 2011, 11:34


Gerade vor einer halben Stunde habe ich es im Radio gehört, und ich war schockiert. Steve Jobs ist verstorben. Der Gründer von Apple, der revolutionäre Mann, hinter iPhone, iPad & Co. .

Auch wenn ich kein Apple Fan bin, so schockiert es mich trotzdem.

Hier ein Auszug, aus der Nachricht von derstandard.at:

Steve Jobs ist tot. Der langjährige Apple-Chef und Gründer starb am Mittwoch im Alter von 56 Jahren nach langjähriger Krebserkrankung. Das in Cupertino, Kalifornien, ansässige Unternehmen verkündete seinen Tod in einer Presseaussendung. Erst im August hatte Jobs die Führung der Apple-Geschäfte an Tim Cook abgegeben. Er könne seine Aufgaben nicht länger erfüllen, schrieb Jobs damals. Der 56-Jährige selbst übernahm den Vorsitz des Verwaltungsrates des Hightech-Konzerns. Cook hatte Jobs bereits mehrmals vertreten, als dieser sich aus gesundheitlichen Gründen Auszeiten nahm. Der Erfinder von iPhone, iPod und iPad hatte sich vor zwei Jahren einer Lebertransplantation unterzogen, im Jahr 2004 überstand er Bauchspeicheldrüsenkrebs.

Aktuell gibt es ja eh ein Beben unter den Apple Leuten weil nicht ein iPhone 5 sondern nur ein iPhone 4S vorgestellt wurde. Und jetzt der Tod von einem der größten Denker, in der Computer Branche.

Wie nehmt ihr diese Nachricht auf?

Copyright des Bildes ist ebenfalls von derstandard.at

Möge Steve Jobs in Frieden ruhen!

 


Ähnliche Artikel zu diesem Thema


4 Kommentare

  1. War schon eine heftige Nachricht. Bin auch bestürzt. Ein Mann mit Innovationen, der für immer in unserem Gedächtnis bleiben wird.

  2. Ja. Sein Tod tut nicht nur Apple weh. Ohne seine Ideen, würde unsere liebe Computerwelt heute anders aussehen. Und da hat es auch nichts damit zu tun, ob man Apple mag, oder nicht. Es ist einfach eine traurige Meldung. Die IT-Branche hat einen ganz großen verloren.

  3. Hättest du mich noch vor einer Woche gefragt, hätte ich gesagt das es mir egal ist. Aber irgend wie bin ich jetzt doch bestürzter als ich dachte. Auch wenn ich kein Appel Fan bin. Trotzdem eine sehr traurige Sache.

  4. Es gab doch keine bessere Anerkennung, als das die meisten von seinem Tod über das Gerät, welches er entwickelt hat, erfahren haben.

Schreibe einen Kommentar