Sudo schon jetzt unter Windows 11, 10 oder Windows 7 nutzen

Microsoft hat in der Windows 11 26052 Sudo integriert. So können Prozesse zum Beispiel mit höheren Rechten ausgeführt werden. Sudo selber ist nur eine kleine *.exe, die nicht einmal 1 MB groß ist. Und die sudo.exe kann auch ohne Probleme unter Windows 11, 10 oder sogar Windows 7 (je x64) genutzt werden.

Die Vorgehensweise ist relativ einfach.

  • Sudo.zip herunterladen und entpacken
  • Die sudo.exe in den Ordner C:\Windows\System32 kopieren
  • Das Terminal (Administrator) starten und diese Befehle eingeben
    sudo config --enable enable Enter und sudo config --enable forceNewWindow Enter

Das war es auch schon. Jetzt kann sudo benutzt werden. Über sudo --help könnt ihr ein paar Beispiele abrufen, die in Sudo möglich sind. Hier mal eine kleine Animation dazu:

Sudo von Microsoft wird aber nicht so mächtig werden, wie beispielsweise NanaRun, oder der Vorgänger NSudo. Hier lassen sich Befehle auch als TrustedInstaller bzw. System ausführen, die dann höheren Zugriff auf Dateien oder Funktionen im System haben.

Sudo selber wurde von Microsoft auch auf GitHub gestellt. Wir hatten hier darüber berichtet.

Windows 11 Tutorials und Hilfe

Sudo schon jetzt unter Windows 11, 10 oder Windows 7 nutzen
zurück zur Startseite

18 Kommentare zu “Sudo schon jetzt unter Windows 11, 10 oder Windows 7 nutzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.

Aktuelle News auf Deskmodder.de
alle News anzeigen
Deskmodder