Microsoft Edge Beta mit Schutz vor Schadsoftware jetzt auch mit „Einfach“ als Einstellung

Der Microsoft Edge im Beta Kanal 104.0.1293.44 hat neben einigen Korrekturen eine Funktion hinzubekommen, die bisher nur in der Dev und Canary waren. Wer den Schutz beim Browsen vor Schadsoftware aktiviert hat, kann jetzt auch „Einfach“ auswählen.

Bisher waren hier, wie noch in der Stable, nur Ausgewogen und Streng vorhanden. Microsoft selber hat diese Einstellung als „Empfohlen“ gekennzeichnet. Die Einstellung findet ihr unter Datenschutz, Suche und Dienste (weiter unten). In der Beschreibung heißt es dazu:

„Dadurch werden Ihre unbekannten Websites ohne die Just-in-Time-Kompilierung (JIT) ausgeführt, was zusätzlichen Schutz bietet. Die JIT-freie Ausführung verringert die Angriffsfläche und erschwert es bösartigen Websites, diese auszunutzen.“

„Der zusätzliche Schutz umfasst Risikominderungen für Windows-Betriebssysteme wie Hardware Enforced Stack Protection, Arbitrary Code Guard (ACG) und Control Flow Guard (CFG).“

Gegenüber der Canary und auch Dev Version vom Edge sind die Dienste noch vorhanden. Hier könnt ihr also noch Änderungen vornehmen, wie bspw. die Suchmaschinen auswählen.

Alle Microsoft Edge Downloads auch Insider:

Microsoft Edge Beta mit Schutz vor Schadsoftware jetzt auch mit „Einfach“ als Einstellung
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

2 Kommentare zu “Microsoft Edge Beta mit Schutz vor Schadsoftware jetzt auch mit „Einfach“ als Einstellung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.