Sicherheitsupdates für .NET 6.0.6 und .NET Core 3.1.26, Visual Studio 2022 17.2 sowie 17.3 Preview 2 und .NET 7.0 Preview 5 sind erschienen

Mal kurz zusammengefasst. Microsoft hat gestern ein Sicherheitsupdate für .NET 6.0.6 und .NET Core 3.1.26, NuGet, Visual Studio 2019 sowie Visual Studio 2022 17.2 herausgegeben, welches die CVE-2022-30184 korrigiert.

In der neuen Version 17.2 von Visual Studio 2022 wurden aber noch weitere Korrekturen vorgenommen, die ihr hier nachlesen könnt. Neben .NET 6.0.6 und .NET Core 3.1.26 gab es aber auch eine neue Preview Version 5 von .NET 7.0. Hier ist die Sicherheitslücke aber nicht enthalten. Es ist also „nur“ ein Update auf die neue Version.

Visual Studio 2022 17.3 Preview 2 ist gestern auch erschienen. Diese Version beinhaltet jetzt die native ARM-Unterstützung unter Windows 11.

„Diese Vorschau enthält native Arm64-Unterstützung unter Windows 11! Dies wird die erste Version von Visual Studio sein, die nativ das Erstellen und Debuggen von Arm64-Anwendungen auf Arm-basierten Prozessoren unterstützen wird. Zunächst werden wir Folgendes unterstützen:“

  • Desktop-Entwicklung mit C++ (für MSBuild-basierte Projekte)
  • .NET-Desktop-Entwicklung (WinForms, WPF)
  • ASP.NET und Web-Entwicklung

Mehr dazu unter:

Danke auch an alles für den Hinweis.

Windows 11 Tutorials und Hilfe

Sicherheitsupdates für .NET 6.0.6 und .NET Core 3.1.26, Visual Studio 2022 17.2 sowie 17.3 Preview 2 und .NET 7.0 Preview 5 sind erschienen
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Ein Kommentar zu “Sicherheitsupdates für .NET 6.0.6 und .NET Core 3.1.26, Visual Studio 2022 17.2 sowie 17.3 Preview 2 und .NET 7.0 Preview 5 sind erschienen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.