Neues Outlook Preview wird eingeschränkt zur Verfügung gestellt

Microsoft ist dabei, Outlook umzukrempeln. Gestern Abend hat man erste Bilder gezeigt, denn alle haben derzeit noch nicht die Möglichkeit die Preview auszuprobieren. Dazu muss man im Microsoft Office Beta-Kanal die 2205 Build 15225.20000 oder höher benutzen und ein geschäftlichen / Schul-Account haben.

Hier aber schon einmal ein paar Bilder und Infos, wie Microsoft sich das neue Outlook vorstellt. Über Microsoft Loop-Komponenten soll die Möglichkeit verbessert werden, zusammen mit anderen an einem Projekt zu arbeiten und damit „synchron“ zu bleiben. Dateien an eine Nachricht anhängen wird vereinfacht, indem man @Dateien oder @Dokumente in der Suche nutzt, um so schnell die Dateien zu finden.

Wichtige Nachrichten oder Links können direkt in ToDo unter Mein Tag abgelegt werden, damit man die Aufgabe nicht vergisst. Auch der Kalender selber in Outlook erhält eine neue Ansicht. Das ist aber noch nicht alles.

Angemerkt sei, dass es sich wirklich um eine frühe Beta handelt. Viele Funktionen stehen derzeit noch nicht zur Verfügung oder sind noch in der Planung. Dazu gehören unter anderem:

  • In der Entwicklung
  • Mehrere Konten
  • Offline
  • Konto-Unterstützung (@outlook.com)
  • Kontounterstützung (Gmail, Yahoo!, iCloud und andere IMAP-Konten)
  • Suche in Ordnern
  • Wird überprüft
  • POP-Unterstützung
  • Geplant
  • Outlook-Daten (.pst)
  • Freigabe und gemeinsame Postfächer
  • Neuordnung von Ordnern

Es wird also noch dauern, bis das neue Outlook dann an alle und mit (hoffentlich) allen Funktionen freigegeben wird. Mehr dazu könnt ihr euch hier durchlesen:

Neues Outlook Preview wird eingeschränkt zur Verfügung gestellt
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

9 Kommentare zu “Neues Outlook Preview wird eingeschränkt zur Verfügung gestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.