Microsoft Edge 101.0.1210.47 korrigiert 7 Sicherheitslücken

Nachdem der Google Chrome 13 Sicherheitslücken geschlossen hat, zog der Microsoft Edge gestern mit der Version 101.0.1210.47 nach. Im Edge Browser wurden sieben Lücken geschlossen.

Der Unterschied liegt wie immer daran, dass der Microsoft Edge keine Google-Dienste im Browser integriert hat. Die CVEs reichen von der CVE-2022-1634 bis zur CVE-2022-1640 und sind Lücken, die in Chromium enthalten sind. Beschreibungen zu den einzelnen Lücken gibt es derzeit (wie immer) noch nicht. Die Liste könnt ihr hier einsehen.

Nebenbei wurde auch die Extended Stable auf die Version 100.0.1185.60 aktualisiert. Hier wurden aber „nur“ Leistungsprobleme und kleinere Fehler korrigiert. Die Updates werden wie immer automatisch installiert, solange ihr diese Funktion nicht deaktiviert haben solltet.

Alle Microsoft Edge Downloads auch Insider:

Microsoft Edge 101.0.1210.47 korrigiert 7 Sicherheitslücken
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.