Microsoft Edge 91.0.838.3 im Dev-Kanal wieder mit neuen Funktionen

Gestern Abend hat Microsoft den Microsoft Edge im Dev-Kanal aktualisiert. Nebenbei hat man eine Diskussion gestartet, in der Microsoft von euch wissen möchte, warum der Edge manchmal in einer anderen Sprache dargestellt wird.

Die in der letzten Woche eingeführte Anmeldung und Synchronisation unter Linux ist nun per Standard aktiviert. Im PDF-Mini-Menü wurde die Funktion Definieren nun freigegeben. Wir hatten darüber berichtet. Die weiteren neuen Funktionen:

  • Es wurde die Möglichkeit hinzugefügt, die Favoriten-, Verlaufs- usw. Downloadseiten zu öffnen, indem Sie auf den Namen der Favoriten, des Verlaufs usw. oben in den jeweiligen Pop-up-Menüs klicken.
  • Es wurde eine Einstellung hinzugefügt, mit der gesteuert werden kann, ob schlafende Tabs verblasst erscheinen oder nicht.
  • Es wurde eine Benachrichtigung hinzugefügt, um das Profil zu wechseln, wenn eine Webseite oder PWA in einem Browserprofil installiert ist und Sie versuchen, dieselbe in einem anderen Profil erneut zu installieren. Beachten Sie, dass dies in den letzten Wochen ausgerollt wurde und nun standardmäßig aktiviert ist.
  • Es wurde eine Verwaltungsrichtlinie hinzugefügt, um zu steuern, ob die Application Guard Traffic Identification aktiviert ist, die steuert, ob Application Guard-Fenster zusätzliche Header senden, um Webseiten zu identifizieren, dass sie in einem Application Guard-Fenster angezeigt werden.

Behobene Probleme:

  • Ein Absturz beim Start wurde behoben, der auftritt, wenn Edge Webseiten erlaubt hat, Desktop-Benachrichtigungen zu senden.
  • Es wurde ein Problem auf dem Mac behoben, bei dem der Kindermodus manchmal beim Start abstürzt.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Videos auf Netflix manchmal mit dem Fehler D7353 nicht abgespielt werden.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Kopieren von Text aus informationsgeschützten PDFs zu einem Absturz führte.
  • Ein Browser-Absturz beim Aufrufen des Kindermodus wurde behoben.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Klicken auf das …-Menü in PWAs oder Webseiten, die als Apps installiert sind, zum Absturz des Browsers führte.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Web Widget nicht geladen wurde und nur die Meldung “ Etwas ist schief gelaufen“ anzeigte.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Web-Widget manchmal nicht geöffnet wird, falls der Edge nicht schon geöffnet ist.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Browser zu viel Speicher verbraucht, je länger er geöffnet ist.
  • Weitere behobene Probleme: techcommunity

Bekannte Probleme:

  • Hier hat sich gegenüber den letzten Versionen nichts geändert. Sind aber auch keine gravierenden Fehler, oder liegen an alter installierter Software.
  • Bestimmte Erweiterungen, wie z. B. die Microsoft Editor-Erweiterung, funktionieren unter Linux nicht. Sobald sie installiert sind, stürzen sie ab und werden deaktiviert. Wir untersuchen dies derzeit.
  • Bei Benutzern bestimmter Werbeblocker-Erweiterungen können Wiedergabefehler auf Youtube auftreten. Als Workaround sollte das vorübergehende Deaktivieren der Erweiterung die Wiedergabe ermöglichen.
  • Bei einigen Benutzern tritt immer noch ein Problem auf, bei dem alle Tabs und Erweiterungen sofort mit einem STATUS_INVALID_IMAGE_HASH-Fehler abstürzen. Die häufigste Ursache für diesen Fehler ist veraltete Sicherheits- oder Antivirensoftware
  • Bei Benutzern der Kaspersky Internet Suite, die die zugehörige Erweiterung installiert haben, kann es manchmal vorkommen, dass Webseiten wie Gmail nicht geladen werden. Dieser Fehler ist darauf zurückzuführen, dass die Kaspersky-Hauptsoftware veraltet ist
  • Der Deduplizierung im Edge Stable sollte man immer noch etwas mehr Zeit geben. Ansonsten werden Favoriten doppelt angezeigt.
  • Einige Benutzer sehen ein „Wackeln“ beim Scrollen mit Trackpad-Gesten oder Touchscreens, wobei das Scrollen in einer Dimension auch dazu führt, dass die Seite in der anderen Dimension leicht hin und her scrollt. Dies hängt höchstwahrscheinlich mit unseren laufenden Arbeiten zusammen, um den Bildlauf wieder auf die Parität mit dem Verhalten von Edge Legacy zu bringen. Wenn dieses Verhalten also unerwünscht ist, können Sie es vorübergehend ausschalten, indem Sie das Flag edge://flags/#edge-experimental-scrolling deaktivieren.

Alle Microsoft Edge Downloads auch Insider:

Microsoft Edge 91.0.838.3 im Dev-Kanal wieder mit neuen Funktionen
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.