Microsoft Edge: Startverstärkung ist derzeit deaktiviert worden

Im Oktober 2020 hatte das Edge-Team dem Browser unter Einstellungen -> System die Startverstärkung spendiert. Dadurch wird der Microsoft Edge automatisch mit Windows mit gestartet und öffnet dann schneller.

Wer diese Funktion in den Einstellungen aktiviert hatte, wird feststellen, dass es nun per Standard auf „Aus“ gesetzt wurde. Dies wurde vom Edge-Team in allen Versionen so eingerichtet, da es bei einigen zu Problemen gekommen ist. „Unser Team arbeitet an der Behebung einiger Probleme, bei denen einige Nutzer sehen, dass sich der Browser nach dem Beenden sofort wieder öffnet und/oder eine Meldung über das erneute Öffnen von Tabs erscheint, wenn Startup Boost aktiviert ist.“

Wer diese Probleme nicht hat, kann die Funktion manuell auf „Ein“ stellen. Wobei, wer eine schnelle SSD hat, wird kaum einen Unterschied merken. Microsoft arbeitet daran, das Problem zu beheben und wird es dann in den Changelogs und auch in der FAQ aktualisieren.

Alle Microsoft Edge Downloads auch Insider:

Microsoft Edge: Startverstärkung ist derzeit deaktiviert worden
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

5 Kommentare zu “Microsoft Edge: Startverstärkung ist derzeit deaktiviert worden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.