Microsoft Edge „Startverstärkung“ beschleunigt den Start des Browsers ab Version 88

Gestern hatte Microsoft einen Artikel verfasst, der sich um den „Startup Boost“ (Startverstärkung) dreht. Jetzt wurde diese Funktion unter Einstellungen -> System auch integriert. Mit der aktivierten Einstellung lässt sich der Edge dann schneller starten.

Noch experimentiert Microsoft damit ab der Version 88 (aktuell Canary). Wer den Edge Browser intensiv nutzt, kann ihn so schneller starten lassen, da eine Reihe von Microsoft Edge-Prozessen im Hintergrund mit niedriger Priorität vorab geladen werden. Wie Microsoft schreibt, wertet man derzeit die Daten aus und es kann durchaus sein, dass diese Funktion bei einigen von euch wieder entfernt wird.

Das passiert dann, wenn es zum „normalen“ Start keinen Unterschied gibt. Ein Test bei mir zeigte, dass der Browser vielleicht einen Wimpernschlag schneller startet. Bei einer NVMe SSD und guter CPU war es aber zu erwarten. Sicherlich ist diese Funktion für Geräte mit einer geringeren Leistung aber ganz praktisch.

Derzeit wird diese Funktion nur unter Windows getestet. Nebenbei erwähnt, es wurde auch eine Gruppenrichtlinie hinzugefügt, die diese Funktion systemweit de- oder aktivieren kann. Lassen wir uns mal überraschen, was aus dieser Funktion wird.

Alle Microsoft Edge Downloads auch Insider:

Microsoft Edge „Startverstärkung“ beschleunigt den Start des Browsers ab Version 88
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

10 Kommentare zu “Microsoft Edge „Startverstärkung“ beschleunigt den Start des Browsers ab Version 88

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.