Microsoft Edge: Bei den PWA-Flags wurde aufgeräumt

Schon im Oktober hatte Microsoft damit begonnen die PWAs mit Tabs auszustatten. Damals war die Liste der PWA-Flags unter edge://flags noch sehr lang. Jetzt in der Version 89 hat man dort mal aufgeräumt.

Drei der acht Flags hat man nun entfernt, die wohl nun nicht mehr gebraucht werden, oder in andere Flags integriert wurden. Aber die wichtigste Flag ist natürlich weiterhin verfügbar. „Desktop PWA tab strips“. Hat man diese aktiviert, so erhält man ein Auswahlmenü, wenn man eine Webseite als PWA installieren möchte. Die Auswahl ist:

  • Als Registerkarte öffnen – Die PWA wird als ganz normaler Tab im Browser geöffnet
  • Als separates Fenster öffnen – Die Webseite als PWA wird einzeln geöffnet
  • Öffnen als Fenster im Registerkartenformat – Die Webseite als PWA wird mit Tabs geöffnet, sodass man die Möglichkeit hat, mehrere Seiten in der PWA zu öffnen.

Die Deinstallation klappt über edge://apps/, Einstellungen -> Apps oder auch über das Startmenü. Die Funktion hat ja auch schon Google im Chrome vor Kurzem übernommen. Aktuell klappt die neue Auswahl ab Microsoft Edge Beta. Die Stable folgt dann im Januar mit dem Wechsel zur Version 88.

Die entfernten Flags sind:

  • Desktop PWAs local updating Enable installed PWAs to update their app manifest data when the site manifest data has changed.
  • Desktop PWAs app icon shortcuts menu Enable installed PWAs to include a menu of shortcuts associated with the app icon in the taskbar on Windows, or the dock on macOS or Linux. – Windows
  • Enable PWAs to automatically restart to apply a pending browser update. When a browser update is pending and only PWAs are running, this feature will restart PWAs to apply the update if they are considered not important to the user.

Alle Microsoft Edge Downloads auch Insider:

Microsoft Edge: Bei den PWA-Flags wurde aufgeräumt
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

2 Kommentare zu “Microsoft Edge: Bei den PWA-Flags wurde aufgeräumt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.