Huawei lässt neue Marken registrieren LiveFace, LinkTime, Meetime und Belink

Gerade erst gestern hatten wir darüber berichtet, dass Huawei an seinem neuen Betriebssystem Hongmeng OS (Ark OS) für viele Plattformen und Geräte mit Hochdruck arbeitet. Jetzt hat Huawei auch neue Marken bei EUIPO und UKIPO angemeldet.

Hierbei handelt es sich um LiveFace, LinkTime, Meetime und Belink. Man könnte nun spekulieren, dass diese neuen Marken als Apps im neuen Betriebssystem eingesetzt werden können. Die Namen alleine können darauf hinweisen, dass man sich hier von Google und Facebook abgrenzen und eigene Dienste auf den Chat Dienste etc. etablieren will.

Somit könnte man nicht nur ein eigenes Betriebssystem unabhängig von Google und den politischen Behinderungen bieten, sondern auch eigene Dienste. Immer mit dem Hintergrund, falls die Blockade gegen Huawei nicht doch aufgelöst wird. Auch wenn es derzeit ganz gut aussieht.

Man will sich scheinbar wappnen, damit man alles unter dem eigenen Dach anbieten kann. Nicht nur für Handys, sondern auch TV, Tablets, Computer und Netzwerk-Hardware. Wie gesagt, noch ist es mit Vorsicht zu genießen. Spätestens auf der Developer Conference 2019 (HDC 2019) von Huawei vom 9.-11.August in Dongguan (China) könnten weitere Infos und Details bekanntgegeben werden.

Huawei lässt neue Marken registrieren LiveFace, LinkTime, Meetime und Belink
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

3 Kommentare zu “Huawei lässt neue Marken registrieren LiveFace, LinkTime, Meetime und Belink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.