Microsoft Edge (Chromium) Administrator Modus erkannt – Ein Sicherheitsfeature im Browser

Startet man den Microsoft Edge per Rechtsklick Als Administrator, oder man öffnet einen Link aus einem Programm, welches im administrativen Modus ausgeführt wird, wird im Browserfenster ein Popup angezeigt, dass man sich im Administrator Modus befindet.

Das soll nicht nervtötend sein, sonder eine Sicherheitsfunktion, die Microsoft eingebaut hat. Dann sollte man den Edge (Chromium) schließen und erneut normal öffnen. Denn das Problem ist, wenn man zum Beispiel einen Link aus einem Programm mit Administratorrechten öffnet, wird auch der Browser als Administrator gestartet. Und genau das sollte man aus Sicherheitsgründen nicht.

Auch ein Programm, welches heruntergeladen und sofort gestartet wird, öffnet sich mit administrativen Rechten und das kann Probleme auslösen, wenn man nicht genau weiß, was das Tool macht.

Daher diese neue Funktion, die zur Sicherheit dient. Eine weitere Funktion die zur Sicherheit eingebaut worden ist, eine Aktualisierung im gestartet Microsoft Edge im Administrator-Modus gibt eine Fehlermeldung aus. Man muss also den Browser neu und normal starten, damit man auf die neue Version updaten kann.

Microsoft Edge (Chromium) Administrator Modus erkannt – Ein Sicherheitsfeature im Browser
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

7 Kommentare zu “Microsoft Edge (Chromium) Administrator Modus erkannt – Ein Sicherheitsfeature im Browser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.